Do, 18. Oktober 2018

Stabilität leidet

10.05.2018 12:58

Windows 10: Wichtige Updates, unschöne Folgen

Microsoft verteilt seit Kurzem neue Updates für Windows 10, die nicht nur gefährliche Sicherheitslücken stopfen, sondern auch unerwartete Probleme machen. Viele Nutzer berichten von instabilen Chrome-Installationen und anderen Programmen, die einfrieren. Ein Update für das Update behebt die Probleme wieder.

Microsoft verteilt derzeit insgesamt 68 Sicherheits-Updates für sein gesamtes Produktportfolio, also Windows ebenso wie Office, Internet Explorer, Visual Studio und andere Programme. Laut „Heise“ sollte man diese Aktualisierungen unbedingt installieren: 21 Updates schließen kritische Lücken, weitere 45 gelten als wichtig. Nur zwei Updates sind unwichtig.

Leider schließen Windows-Updates nicht nur Sicherheitslücken, sondern können auch Probleme verursachen. So sorgt ein großes Funktionsupdate, das Microsoft bereits seit Ende April an die Windows-User verteilt, offenbar vereinzelt für einfrierende Programme.

Nutzer berichten, dass der Chrome-Browser und andere Programme - betroffen sind auch diverse VPN-Angebote und Microsofts eigener Sprachassistent Cortana - seit der Aktualisierung immer wieder den Dienst verweigern. Mittlerweile gibt es laut „Chip“ allerdings ein Update für das Update, welches die Einfrierproblematik wieder beseitigen soll.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.