Knapper Sieg

Rapids „Rumpel-Elfer“ HIER im Video

Es war ein bitterer Samstagabend für Bundesliga-Schlusslicht SKN St. Pölten. Trotz einer couragierten Leistung musste man sich Rapid mit 1:2 geschlagen geben. Beide Gegentore fielen per Strafstoß. Nach dem Spiel war SKN-Goalie Christoph Riegler stinksauer aufgrund des schlechten Rasens im Allianz Stadion. Bei beiden Elfmeter-Treffern der Hütteldorfer versprang sich der Ball kurz vor Riegler. Beim „Sky“-Interview ließ der Torwart seinen Ärger freien Lauf. „Der Rasen im Fünf-Meter-Raum ist nicht bundesligatauglich. Für mich ist das eine Zumutung, da drin zu stehen. Das sind spielentscheidende Situationen, die da passieren“, schimpfte Riegler.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten