Mi, 22. August 2018

Angezählt

01.04.2018 12:09

Nach 0:6-Pleite: Wirft Dortmund Stöger raus?

Es kam einer Selbstaufgabe gleich, wie Peter Stöger nach dem Spiel gegen die Bayern im Interview sagte: „Mein Leben definiert sich nicht dadurch, dass ich beim BVB an der Seitenlinie stehe.“ Dieser Satz und ähnliche Sätze lassen auf ein baldiges Ende der Stöger-Ära bei Dortmund schließen. Auch die Pressekonferenz nach dem Spiel (im Video) ließ wenig Hoffnung aufkommen. Und die deutschen Medien schwärmen immer noch von Salzburg-Trainer Marco Rose.

Peter Stöger erlitt seine erste Bundesliga-Niederlage mit Borussia Dortmund und die fiel besonders verheerend aus. Ausgerechnet einen Tag nachdem der BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke ihn in seiner Position bekräftigte, folgte das Debakel gegen Bayern. Der „erste Ansprechpartner“ dürfte aber fortan nicht mehr der Topfavorit auf den Posten sein.

Ratlosigkeit wurde am Samstag bei Stöger und Dortmund sichtbar. In Deutschland kommt es sehr selten vor, dass sich ein Trainer selbst so in Frage stellt. Bei der PK sprach Stöger über die Rädchen, die man noch drehen muss: „Da gehört auch die Position des Trainers dazu. Dann muss man schauen, wer das kann.“

Wie viele Medien bereits spekulieren, könnte auch mit dem neuen Berater Matthias Sammer an Bord Stögers Engagement beim BVB bald zu Ende sein. „Gut, wenn man sich zusätzlich Kompetenz ins Haus holt“, betonte der Wiener und erzählte, dass er noch keinen Kontakt zu Sammer gehabt habe. Der deutsche Kommentator Hansi Küpper sagte am Sonntagvormittag, dass er sich sicher sei, dass Dortmund über die Option „Marco Rose als Trainer“ nachdenkt. Trost für Stöger: Es gibt immer noch Fans, die zu ihm halten.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Storykommentare wurden deaktiviert.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Für eine Saison
Zulj an deutschen Zweitligisten Union verliehen
Fußball International
Präsident trat zurück
Chaos in Uruguay! FIFA kontrolliert jetzt Verband
Fußball International
Warum er weg wollte
Lewandowski empfand „keinen Schutz bei Bayern“
Fußball International
CL-Play-off
„In Salzburg werden wir anders auftreten!“
Fußball International
Finanzspritze winkt
Gruppenphase soll Rapid acht Millionen € bescheren
Fußball International
Mario Sonnleitner
Rapids Mister EL: „Die Qualität spricht für uns!“
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.