Mo, 20. August 2018

EL-Hit gegen Dortmund

08.03.2018 07:13

Salzburg: „Armer Schlucker“ will groß absahnen!

Meister Red Bull Salzburg, dessen Kader einen Marktwert von 49,5 Millionen Euro hat, träumt im Achtelfinale der Europa League von der Sensation gegen Borussia Dortmund (Marktwert 364,45 Millionen).

Christian Pulisic (Marktwert laut transfermarkt.at 45 Millionen Euro), Sokratis (22 Mio.), Maximilian Philipp (20 Mio.), Gonzalo Castro (13 Mio.), Nuri Sahin und Dan-Axel Zagadou (je 5 Mio.): Sechs Spieler, die letzten Samstag beim 1:1 von Borussia Dortmund gegen RB Leipzig zu Beginn auf der Ersatzbank saßen – mit einem Marktwert von zusammen 110 Millionen!

Sagt schon alles über das aus rot-weiß-roter Sicht Mega-Duell von Meister Red Bull Salzburg gegen Borussia Dortmund aus, Teil eins des Europa-League-Achtelfinales steigt heute im „Fußball-Tempel“ Signal-Iduna-Park.

Österreichs Meister, in der heimischen Liga dank der Millionen von Red Bull der Krösus schlechthin, wird heute zum armen Schlucker degradiert:

  1. 49,5 Millionen Euro beträgt der Marktwert des gesamten Salzburger Kaders (also nicht einmal die Hälfte der Dortmunder Ersatzbank), 364,45 Millionen jener des Gegners.
  2. Jungstar Pulisic, der US-Fußballer des Jahres 2017, ist bei Real Madrid als Nachfolger von Gareth Bale im Gespräch, kolportierte Ablöse 80 Millionen Euro!
  3. Salzburgs aktuell teuerster Spieler, Schützenkönig Munas Dabbur, würde in einer Dortmunder Marktwert-Tabelle auf Platz 17 aufscheinen.

Weitere Daten und Fakten, die wirklich den Vergleich David gegen Goliath zulassen:

  1. Der Zuschauerschnitt bei Dortmund (155.000 Mitglieder/weltweit Nummer vier!) liegt bei 80.000, jener Salzburgs (Fanclub-Mitglieder 2000 ) bei 6200.
  2. Dortmund erzielte im Geschäftsjahr 2016/17 einen neuen Rekordumsatz von 405,7 Millionen Euro!
  3. International konnte der Ballspielverein Borussia 09 e. V. Dortmund, wie der Klub offiziell heißt, einmal die Champions League (1997), einmal den Weltpokal (1998) und einmal den Cup der Cupsieger (1965) holen, national gewann man achtmal die deutsche Meisterschaft und vier Cuptitel.
  4. Red Bull Salzburg oder FC Salzburg, wie sich der Klub international nennen muss, hat acht Meisterschaften und fünf Cupsiege zu Buche stehen, 2014 schaffte man es bis in das Achtelfinale der Europa League.

Ein Aufstieg gegen das Star-Ensemble von Dortmund wäre nicht nur der größte internationale Erfolg des Red Bull-Klubs, sondern die Sensation schlechthin.

Mit breiter Brust
Eine Sensation, an die man glaubt, der „arme Schlucker“ will groß absahnen. 30 ungeschlagene Spiele in Serie lassen die Salzburger mit einer breiten Brust auflaufen, Trainer Marco Rose: „Wir sind oft genug klarer Favorit, wissen, wie schwer es dann ist, den Gegner auch tatsächlich in die Knie zu zwingen. Meine Mannschaft hat Qualität, auf dem Platz stehen auch nur elf gegen elf!“

Peter Klöbl, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Drohung aus Hoffenheim
MEISTER! Nagelsmann sagt den Bayern den Kampf an
Fußball International
„Viel Luft nach oben“
Trotz 4:0: Letsch kritisiert Austria-Defensive
Fußball National
Asienspiele in Jakarta
Sex-Skandal um japanisches Basketball-Quartett!
Sport-Mix
krone.at-Sportstudio
Wundenlecken bei Rapid, Sexismus in Lazio-Kurve
Video Sport
Geldregen ante portas
Red Bull Salzburg verfolgt 100-Mio.-Euro Plan!
Fußball National
Rapid-Trainer Djuricin
„Kann nicht verlangen, dass wir immer gewinnen!“
Fußball National
Primera Division
Real Madrid startet die Saison mit 2:0 über Getafe
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.