So, 21. Oktober 2018

Hölzl 11.

03.03.2018 12:45

Althaus gelang Revanche - ÖSV in Rasnov nicht top

Katharina Althaus hat am Samstag den wegen Schlechtwetters nur in einem Durchgang ausgetragenen Skisprung-Weltcup in Rasnov für sich entschieden. Die Deutsche wies nur 0,3 Punkte Vorsprung auf Saisondominatorin Maren Lundby (NOR) auf, die bei Olympia vor ihr triumphiert hatte. Dritte wurde mit Weltmeisterin Carina Vogt eine weitere Deutsche. Den Österreicherinnen gelang kein Top-Ten-Platz. 

Chiara Hölzl landete bei schwierigen Bedingungen mit Schneeregen und Windböen auf dem elften Rang, die Olympia-Sechste Daniela Iraschko-Stolz kam auf Platz 13. Jacqueline Seifriedsberger wurde 27, Eva Pinkelnig verpasste als 35. den später nach wenige Springerinnen abgebrochenen zweiten Durchgang. Am Sonntag findet in Rumänien ein weiterer Bewerb statt.

Ergebnisse Skisprung-Weltcup vom Samstag - Damen in Rasnov, Endstand nach einem Durchgang:
1. Katharina Althaus (GER) 118,6 Punkte/93,5 Meter -
2. Maren Lundby (NOR) 118,3/92,0 -
3. Carina Vogt (GER) 111,2/89,5 -
4. Nika Kriznar (SLO) 105,0/93,0 -
5. Juliane Seyfarth (GER) 102,3/86,0 -
6. Irina Awwakumowa (RUS) 102,0/83,5.
Weiter:
11. Chiara Hölzl 99,3/87,5 -
13. Daniela Iraschko-Stolz 98,8/86,0 -
27. Jacqueline Seifriedsberger 85,1/79,0 -
35. Eva Pinkelnig (alle AUT) 73,4/71,0

Weltcup-Gesamtstand nach 11 von 15 Bewerben:
1. Lundby 1.020 Punkte -
2. Althaus 740 -
3. Sara Takanashi (JPN) 616.
Weiter:
7. Hölzl 350 -
15. Iraschko-Stolz 170 - 16. Seifriedsberger 167

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.