26.02.2018 18:15 |

Österreicher-Zeugnis

Olympia: Strahlende Einser und ein schwarzer Fleck

Die "Krone" gab unseren Athleten die Noten teils auf den Flug nach Hause mit - zumindest eine "Klasse" hat sich die Heimreise nicht verdient, hätte zum Straftraining bleiben sollen!

Alpin Männer - 1
Die stärkste Crew seit dem legendären Wunderteam mit Maier, Eberharter & Co. Belohnt mit dreimal Gold, einmal Silber (Team), einmal Bronze. Stärkste Ausbeute seit 20 Jahren!

Rodeln - 1
Die Gold-Fahrt von David Gleirscher bescherte die erste Medaille. Nach Silber von Penz/Fischler machte Staffel-Bronze gar den Medaillensatz komplett.

Freestyle - 2
Anna Gasser überstrahlte mit Big-Air-Gold alles. Die vorwiegend jungen Freestyle-Kollegen auf Board wie Skiern waren jedoch weit von der Weltspitze entfernt.

Kombinierer - 2
Nach harter Saison abgeschrieben. Mit zweimal Bronze, Lukas Klapfer (Einzel), Teambewerb, zeigten die Kombi-Asse aber Klasse.

Alpin Damen - 3
Mit zwei Medaillen haben die Mädels die Erwartungen gerade noch erfüllt. Daher im wahrsten Sinn des Wortes "befriedigend". Jedoch trübte ein echter "Fetzn" im Fach Abfahrt die Benotung.

Biathlon - 3
Die Skijäger schossen mit Dominik Landertingers drittem Platz über 20 km wieder Edelmetall ab. Sehr schwach: die Mädels!

Bobfahren, Skeleton - 3
Skeleton-Fahrerin Janine Flock schrammte als Vierte nur ganz knapp an der ersten Damen-Medaille vorbei. Bob-Pilot Benni Maier sorgte mit seiner Crew als Siebenter und Achter für die besten Ergebnisse seit 2002.

Eisschnelllauf - 3
Vanessa Herzog kratzte mit den Plätzen vier und fünf an einer Medaille, Linus Heidegger überraschte als Sechster im Massenstart.

Langlauf - 3
Teresa Stadlober war mit drei Top-10-Rängen der Lichtblick auf der Loipe. Sie hätte ohne ihren Irrtum im 30-km-Rennen sogar eine Medaille geholt. Der Rest der junge Truppe konnte nicht überzeugen.

Eiskunstlauf - 4
Ein grober Fehler kostete viel - damit schlechter als vor vier Jahren in Sotschi.

Boarder, Crosser - 4
Zugegeben: Sie hatten in ihren Disziplinen jeweils nur eine Möglichkeit auf Edelmetall. Die Bilanz nach fünf Bewerben ohne Podestplatz ist dennoch ernüchternd.

Skispringen - 5
Rang sechs von Daniela Iraschko-Stolz rette die Adler-Bilanz nicht. Die Skispringer gingen erstmals seit 2002 bei Olympia leer aus, im Teambewerb waren Kraft und Co. chancenlos. Glattes Nicht genügend.

Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen