28.09.2009 16:23 |

Peinliches Aus

Safina scheitert in Tokio an junger Qualifikantin

Die Weltranglisten-Erste Dinara Safina hat am Montag bei ihrem Einstieg ins Millionen-Tennisturnier von Tokio gegen die taiwanesische Qualifikantin Chang Kai-chen in Runde zwei 6:7(5), 6:4, 5:7 verloren. Die Russin war als Titelverteidigerin in das 2:44-Stunden-Match gegen die Weltranglisten-132. gegangen. Ihre als Nummer fünf gesetzte gewesene Landsfrau Swetlana Kusnezowa schied durch ein 5:7, 6:4, 3:6 gegen die deutsche Sybille-Bammer-Bezwingerin Andrea Petkovic ebenso aus.

"Es ist kein leichter Moment für mich", erklärte Safina nach ihrem Ausscheiden. "Ich habe eine Menge Chancen im dritten Satz gehabt, sie aber nicht genutzt." Danach ließ sie in der Players' Lounge ihren Tränen freien Lauf.

Ihre 18-jährige Gegnerin war hingegen stets gelassen geblieben. "Ich habe nie daran gedacht, eine schlimme Niederlage zu kassieren." Die Japanerin Ai Suiyama gab in ihrem letzten Karriere-Match bei 0:6, 1:2 gegen die Russin Nadja Petrowa auf.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 13. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten