17.01.2018 19:42 |

Genetische Krankheit

Deutscher Jonas Folger fährt 2018 nicht in MotoGP

Der deutsche MotoGP-Pilot Jonas Folger wird 2018 aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Königsklasse des Motorradsports fahren. Das teilte sein Tech3-Team am Mittwoch mit. Er fühle sich derzeit weder physisch noch mental komplett bereit, erklärte der 24-Jährige und fügte hinzu, er sei unglaublich traurig.

Folger leidet seit 2011 an der seltenen genetischen Krankheit. Er hatte zwar im Vorjahr beim Heimrennen auf dem Sachsenring als Zweiter gleich in seinem Rookie-Jahr einen Podestplatz erobert, dann aber die letzten vier Saisonrennen verpasst und klagte über Erschöpfungszustände. "Ich war nicht in der Lage, die gewünschten Fortschritte zu machen. Zu diesem Zeitpunkt fühle ich mich nicht zu 100 Prozent in der Lage, eine MotoGP-Maschine zu fahren", sagte Folger. "Ich hoffe, eines Tages zurück zu sein."

Folger war 2017 der einzige deutsche Fahrer in der MotoGP-Klasse gewesen. Die beste Platzierung des Bayers war Rang zwei beim Deutschland-Grand-Prix auf den Sachsenring. Insgesamt hat Folger in seiner Motorrad-Karriere fünf Grand-Prix-Rennen gewonnen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten