Organisation

MotoGP

Beschreibung

Der Begriff MotoGP steht für die Königsklasse des Motorradsports innerhalb der FIM-Motorrad-Weltmeisterschaft. Die Fédération Internationale de Motocyclisme, kurz FIM, ist der Motorradweltverband mit Sitz in der Schweiz und die oberste internationale Motorradsport-Organisation.

Die MotoGP findet im Rahmen eines Grand-Prix statt und löste 2002 die 500-cm³-Klasse ab. Weitere Klassen sind die Viertel- und die Achtelliterklasse. Bereits zu Anfang des 20. Jahrhunderts wurden in verschiedenen Ländern Motorrad-Grand-Prix ausgetragen. 1938 wurde die erste Europameisterschaft ausgeschrieben. Durch den Zweiten Weltkrieg wurde die Entwicklung der Motorradrennen jedoch behindert. Erst mit der 1949 erstmals initiierten Motorrad-Weltmeisterschaft, stand der Entwicklung dieses Rennsports bis hin zum MotoGP nichts mehr im Wege.

Seit der Saison 2012 gilt für die MotoGP, dass der maximale Hubraum auf 1000 cm³ und die maximale Anzahl der Zylinder auf vier beschränkt werden muss.

Alle Artikel

Donnerstag, 02. Juli 2020
Wetter Symbol

Themen finden

Top Themen

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.