Perfekte Rettungskette

55-Jähriger beim Wiener Silvesterlauf reanimiert

Sport
31.12.2017 14:11

Durch eine perfekt funktionierende Rettungskette ist beim 41. LCC-Silvesterlauf in Wien ein Menschenleben gerettet worden! Ein 55-jähriger Läufer war auf der 5,3-Kilometer-Runde auf der Ringstraße relativ knapp vor dem Ziel in Höhe des Stubentors gestürzt. Er wurde aber blitzschnell reanimiert und mit der Rettung ins AKH abtransportiert.

Der Zwischenfall hatte sich bei dem am späten Vormittag auf dem Ring gestarteten Lauf ereignet. Unmittelbar nachdem der Läufer zu Boden gestürzt war, hatten Helfer auch schon mit der Reanimation begonnen, ehe auch das Rote Kreuz und die Polizei blitzschnell am Unfallort eintrafen und die professionelle Betreuung des Mannes begannen.

Sebastian Fischbach, Luca Sinn und Dieter Pratscher – die Top 3 bei den Herren (Bild: Tomschi Peter)
Sebastian Fischbach, Luca Sinn und Dieter Pratscher – die Top 3 bei den Herren

Sportlich stand die 41. Auflage des größten europäischen Silvesterlaufs im Zeichen eines Rekordteilnehmerfeldes von 4650 Sportlern. Sieger des Rennens wurde bei den Herren Luca Sinn, der sich vor Sebastian Fischbach und Dieter Pratscher durchsetzte. Bei den Damen gewann Julia Mayer vor Elisabeth Pöltner-Holkovic und Maria Hinnerth.

Julia Mayer, die Siegerin bei den Damen (Bild: Tomschi Peter)
Julia Mayer, die Siegerin bei den Damen

Tausende von Läufern hatten in ausgefallenen Kostümen den Bewerb zum Anlass genommen, das alte Jahr beschwingt und frohgemut ausklingen zu lassen… 

(Bild: Tomschi Peter)
(Bild: Tomschi Peter)
(Bild: Tomschi Peter)
(Bild: Tomschi Peter)
(Bild: Tomschi Peter)

Olaf Brockmann

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele