28.12.2017 10:38 |

Armin Veh

Köln-Sportchef relativiert Kritik an Peter Stöger!

Armin Veh , der neue Sportchef vom 1. FC Köln hat seine scharfe Kritik an Ex-Coach Peter Stöger relativiert.   

Anscheinend veränderte die Weihnachtsstimmung die Meinung des Ex-Frankfurt-Trainers. "Ich habe in 27 Jahren als Trainer auch Phasen gehabt, in denen ich eine schlechte Trainingssteuerung hatte. Das passiert eben mal. Das kann jedem passieren”, sagte Veh dem „kicker“: „Und es nicht unnormal, dass es einen Zusammenhang gibt zwischen dem, wie wir stehen und wie es passiert ist. Da kann ich ein Lied von singen.”

Veh hatte kurz nach seinem Dienstantritt beim 1. FC Köln noch ganz andere Töne angeschlagen.  Das Team sei "mental und vor allem körperlich schwer angeschlagen", kritisierte der 56-Jährige den vorigen Trainer der Kölner, Peter Stöger. Für dieses Aussagen musste Veh seinerseits harte Kritik einstecken. Peter Stöger, der jetzige Trainer von Borussia Dortmund, reagierte damals elegant und gelassen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.