22.12.2017 09:36 |

Sandro Wagner

Bayerns neuer Knipser sorgt für Verwirrung

Lange wurde darüber spekuliert, seit Donnerstag ist es fix: Bayern München hat sich die Dienste des deutschen Nationalstürmers Sandro Wagner gesichert. Der 30-Jährige erhält beim deutschen Serienmeister einen Vertrag bis Juni 2020. Mit widersprüchlichen Aussagen sorgte Wagner gleich einmal für ordentlich Verwirrung.

Wagner kommt vom Bundesliga-Rivalen 1899 Hoffenheim und soll bei den Münchnern als Ersatzmann für Stürmerstar Robert Lewandowski fungieren. Doch wie schwer fiel ihm diese Entscheidung?

In der Pressemitteilung der Bayern wird Wagner wie folgt zitiert: "Als das Angebot kam, musste ich nicht lange überlegen“. Wenn man dieser Aussage Glaube schenken darf, wusste Wagner sofort, dass er zum deutschen Rekordmeister wechseln wird. Wagner hat bereits in seiner Vergangenheit bei den Münchnern gekickt. Von 1995 bis 2008 spielte der 29-Jährige in der Jugend des FC Bayern. Zudem lebt seine Frau mit den beiden Kindern in Unterhaching.

In der Aussendung der Hoffenheimer wird Wagner aber anders zitiert: "Die Anfrage hat mich natürlich geehrt. Dennoch musste ich erst einmal nachdenken." Entschied sich Wagner also doch nicht so schnell? Eines ist sicher: Der Stürmer wird seine Arbeit bei den Bayern als Klubkollege der Österreicher David Alaba und Marco Friedl zu Jahresbeginn im Trainingslager von 2. bis 7. Jänner in Katar aufnehmen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 10. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.