Do, 19. Juli 2018

Leichter einkaufen

28.10.2003 14:13

Adeg eröffnet Supermarkt für ältere Menschen

Menschen in den besten Jahren haben beim Einkaufen spezielle Bedürfnisse. Der Handelskonzern Adeg hat die Probleme erkannt und lockt mit breiteren Gängen, größeren Etiketten und rutschfesten Böden reifere Kundschaft in "50 plus"-Supermärkte.
Nach der Filiale in Salzburg-Bergehim hat Adegnun in Wien den zweiten "50 plus"-Markt in Österreich eröffnet."Alles ist speziell auf die Bedürfnisse älterer Menschenabgestimmt", erklärt die Adeg-Geschäftsführungin einer Pressemitteilung.
 
Bessere Übersicht und Sicherheit
Größere Preisschilder und Etiketten sorgenfür bessere Lesbarkeit der Produkt-Auszeichnungen, die Regalesind niedriger als in "normalen"-Supermärkten und rutschfesteBöden sollen vor allem während der nassen Jahreszeitfür mehr Sicherheit sorgen. Darüber hinaus sorgt einextra ausgeklügeltes Lichtkonzept für eine freundlicheShopping-Athmosphäre.
 
Einkaufswagerl mit Extras
Als besonderes Service steht außerdem ein Blutdruckmessgerätfür einen Mini-Gesundheitscheck kostenlos zur Verfügung.Die Einkaufswagerl sind mit einer Sitzgelegenheit ausgestattet,um gegebenenfalls Pausen einlegen zu können, rollen besondersleicht und haben eigene Bremsen.
 
Spezielles Personal
Und auch in der Auswahl des Personals geht Adeg neueWege: Laut Vorstandsdirektor Roland Stübing arbeiten in beidenFilialen ausschließlich Menschen, die mindestens 50 Jahrealt sind.
 
Durch das neue Konzept soll sich aber niemand ausgeschlossenfühlen. Auch Familien sollen sich angesprochen fühlen.Das Wichtigste sei, dass sich alle Kunden - egal ob Jung oderAlt - wohl fühlen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.