10.09.2003 22:57 |

T-Mobile Bundesliga

Siege für Austria Wien und Salzburg

Der SV Salzburg kann in der achten Runde der T-Mobile Bundesliga endlich seine Durststrecke beenden und setzt sich auswärts gegen den SV Mattersburg mit 0:1 durch. Austria Wien gibt sich im Horr-Stadion keine Blöße. Der Meister feiert einen 1:0 Heimsieg gegen den FC Superfund Pasching.
Austria Wien - Superfund Pasching 1:0
Die Wiener Austria konnte vor eigenem Publikum zwarnie wirklich Druck erzeugen, die drei Punkte sind aber im Trockenen.Vor rund 5300 Zuschauern erzielte Paul Scharner per Kopf in der57. Minute das entscheidende Tor. Durch den mühsamen Siegrückt die Truppe von Trainer Joachim Löw auf den zweitenTabellenrang der T-Mobile Bundesliga vor.
 
Obwohl die Wiener harmlos agierten, konnte auchPasching keine Akzente setzen. Im ersten Spiel nach Edi GliedersAbgang zu Schalke 04 vergab Datoru in der 25. Minute die größteChance der Oberösterreicher. Erst im Finish kam Paschingwieder zu Möglichkeiten, die alle von Austria-Keeper Mandlentschärft werden konnten.
 
SV Mattersburg - SV Salzburg 0:1
Eine in der ersten Hälfte ausgeglichene Partielieferten sich Mattersburg und Salzburg. Sowohl die Gastgeber,als auch der SV Salzburg kamen zu je zwei Torchancen, die sienicht verwerten konnten.
In der zweiten Hälfte übernahmen die Burgenländervor 9700 Zusehern klar das Kommando. Doch in der stärkstenPhase der Mattersburger kam der Hammer: Salzburgs NeuerwerbungTeber erzielte in der 67. Minute das glückliche 0:1.
 
Salzburg konnte damit in der heurigen Saison denersten vollen Erfolg einfahren. Mit insgesamt vier Punkten sindsie aber nach wie vor das Schlusslicht der Tabelle.
Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten