Sa, 24. Februar 2018

Arsenal bezwungen

02.12.2017 21:03

ManUnited nach 3:1-Sieg fünf Punkte hinter City

Manchester United hat das Titelrennen in der englischen Fußball-Premier-League am Samstag mit einem 3:1-Sieg im Schlager bei Arsenal offengehalten. Die "Red Devils" liegen als Tabellenzweiter bei einem Spiel mehr vorerst nur noch fünf Punkte hinter dem Stadtrivalen Manchester City. Der Spitzenreiter ist erst am Sonntag (17.00 Uhr) gegen den Marko-Arnautovic-Club West Ham im Einsatz.

Matchwinner für ManUnited war Jesse Lingard mit einem Doppelpack (11., 63.). Dazu bestrafte auch Kapitän Antonio Valencia die schwache Arsenal-Abwehr (4.). Die Londoner kassierten ihre erste Liganiederlage nach davor zwölf Heimsiegen in Serie. Nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer von Alexandre Lacazette (49.) verhinderte United-Keeper David de Gea mit mehreren Paraden den Ausgleich.

Rot für Pogba
Im Finish sah United-Star Paul Pogba für ein grobes Foul die Rote Karte (74.). Arsenal vermochte aber auch die numerische Überlegenheit nicht mehr zu nutzen. Nach zuletzt drei Siegen in Folge rutschten die "Gunners" in der Tabelle hinter Liverpool auf Rang fünf ab. Liverpool setzte sich auswärts gegen Brighton mit 5:1 durch. ÖFB-Legionär Markus Suttner stand bei der Heimmannschaft nicht im Kader.

Auch Meister Chelsea erfüllte seine Hausaufgabe. Der Ligadritte feierte einen 3:1-Arbeitssieg gegen Newcastle United. Für Tottenham dagegen setzte es mit einem 1:1 bei Watford den nächsten Rückschlag. Tottenhams Davinson Sanchez sah in der 52. Minute die Rote Karte, Sebastian Prödl spielte bei den Gastgebern im Abwehrzentrum durch.

Prödl schaffte es am Samstag als einziger Österreicher bei seinem Team in der Startelf. Kevin Wimmer wurde beim 2:1-Sieg von Stoke City über Swansea in der 53. Minute eingewechselt, Christian Fuchs und Aleksandar Dragovic kamen beim 1:0 von Leicester gegen Burnley nicht zum Einsatz. Fuchs hatte am Dienstag den 2:1-Sieg gegen Tottenham verpasst, weil er der Geburt seiner Tochter beiwohnte.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden