Fr, 23. Februar 2018

48 Tore in 46 Spielen

13.04.2011 13:48

Barcelonas Lionel Messi bricht alle Torrekorde

Der zweimalige Weltfußballer Lionel Messi ist am Dienstag in eine neue Dimension vorgedrungen. Mit seinem Siegestreffer zum 1:0 des FC Barcelona im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League hat der Argentinier einen neuen Torrekord für seinen Klub aufgestellt. Der 23-Jährige erzielte in dieser Saison bereits 48 Pflichtspieltore. Das ist die höchste Trefferzahl in einer Saison in der 112-jährigen Vereinsgeschichte. Und auch die nächste Bestmarke wackelt schon...

Den bisherigen Klubrekord hatte Ronaldo 1996/97 markiert. Der Brasilianer war in der einzigen Saison, in der er für Barcelona gespielt hatte, auf 47 Treffer gekommen. Messi hatte diese Bestmarke bereits in der vergangenen Spielzeit egalisiert, seinen aktuellen Wert könnte er in den kommenden Wochen weiter nach oben schrauben. Messi hat seine 48 Tore in lediglich 46 Pflichtspielen erzielt.

Messi trifft in allen Bewerben
In 28 Ligaspielen hat "La Pulga" (der Floh), wie der 1,69 m große Wirbelwind genannt wird, bisher 29 Tore erzielt, dazu kommen sieben im Cup und drei im Supercup. Auch die Schützenliste der Champions League führt Messi mit neun Treffern an. Sieben Runden sind in Spanien noch ausständig, dazu stehen die Katalanen im Cupfinale und im Halbfinale der Königsklasse - jede Menge Gelegenheiten für Messi, sein Torkonto weiter aufzufetten.

Mit einem weiteren Treffer würde der Ausnahmespieler auch einen neuen Saisonrekord in Spanien aufstellen. Die bisherige Bestmarke von 48 Pflichtspieltoren, die der legendäre Torjäger Telmo Zarra 1950/51 für Athletic Bilbao erzielt hatte, hat Messi ja bereits eingestellt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden