Mo, 21. Mai 2018

Pleite gegen Salzburg

14.05.2018 16:52

Bittere Rapid-Realität: „Wir sind nicht besser!“

„Wir sind nach solchen Spielen immer wieder zurückgekommen. Zumindest nach der Pause haben wir Moral bewiesen.“ Rapids Kapitän Stefan Schwab dachte nach dem 1:4-Debakel gegen Salzburg auch wieder an nächsten Sonntag. Da kommt Altach, muss die Djuricin-Truppe wenigstens noch Platz drei ins Bundesliga-Ziel retten.

„Wir haben uns auch nicht mehr verdient, wir sind einfach nicht besser“, sprach Mittelfeld-Motor Thomas Murg nach der Bullen-Lehrstunde frustriert in Hütteldorf die bittere Realität an. Kein Saisonsieg (in fünf Versuchen inklusive Cup) gegen Sturm, nur ein Punkt gegen den Meister. Das ist kein Zufall, sondern eine Frage der Qualität.

Wobei die neue, nur in zwei Trainings einstudierte „Dreierkette“ beim 1:4 natürlich auch nicht hilfreich war. Weil die am Sonntag fitten Spieler damit überfordert waren. Mit Galvao und Bolingoli, einer entsprechenden Absicherung, hätte die Umstellung funktionieren können. So wie es Sturm und der LASK vorgezeigt haben. „Da können Spieler in einzelnen Partien über sich hinausragen“, zeigte sich auch Rapids Sportchef Bickel nach dem Cupsieg der Grazer von der Vogel-Truppe angetan.

Und genau da will der Schweizer ansetzen. Der viel zitierte „Ausverkauf“ findet nicht statt. Mit Stürmer Pavlovic hat man in der Offensive reagiert, er soll für frischen Wind sorgen. Wenn man Kvilitaia oder Joelinton verliert, wird Ersatz kommen. „Wir haben drei, vier Kandidaten im Auge, sind vorbereitet“, so Bickel. Auch ein „Nachfolger“ für Schaub (Köln) ist natürlich eingeplant. Mit Potzmann hat man die Abwehr bereits verstärkt. Ansonsten sollen nur „Kaderleichen“ (Pavelic, Jelic, Entrup) abgegeben werden. Damit Bickel erstmals in seiner Ära etwas „Spielraum“ bei Transfers hat. Er wird ihn brauchen...

Rainer Bortenschlager, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Sieg gegen die Schweiz
Schweden erobert WM-Titel im Penaltyschießen
Eishockey
Serie A
Inter holt letztes Champions-League-Ticket
Fußball International
Primera Division
Barcelona besiegt Sociedad bei Iniesta-Abschied
Fußball International
Nachwuchs-Fußball
Niederlande holt U17-EM-Titel im Elfmeterschießen
Fußball International
Innenverteidiger
Maresic verlängert bis 2020 bei Sturm Graz
Fußball National
Spieler der Saison
Valon Berisha versteht Zulj-Wahl nicht
Fußball National
Achter Masters-Triumph
Nadal nach Sieg in Rom wieder Nummer eins
Tennis
Große Meisterparty
Teller für Salzburg! Rose feiert mit Liegestützen
Fußball National
1:0 gegen Mattersburg
Salzburg knackt mit Last-Minute-Sieg Punkterekord
Fußball National

Für den Newsletter anmelden