Fr, 24. November 2017

Rowdys am Werk

05.11.2009 08:41

‚Gartenzwerg-Killer‘ aus dem Bezirk Baden gefasst

Einbrüche in Schrebergärten haben der Polizei in Pottendorf im Bezirk Baden zuletzt Rätsel aufgegeben. Bei den Coups wurde zwar kaum etwas gestohlen, aber umso mehr beschädigt. Vor allem Gartenzwerge hatten die Rowdys im Visier. Jetzt wurden zwei Schüler, 14 und 15 Jahre alt, als mutmaßliche Täter gefasst.

Eine Spur der Verwüstung hinterließen die Jugendlichen bei ihren Streifzügen durch den Ort. Besonders in einer Gartenanlage ließen sie ihrer Zerstörungswut freien Lauf. "Mit Steinschleudern zertrümmerten sie Scheiben, schossen Dekorationen kaputt", berichtet ein Ermittler.

Vor allem Gartenzwerge nahmen die Schüler ins Visier. Fenster sowie die Uhr am Bahnhof mussten ebenfalls als Zielscheibe herhalten. Auch ein Mofa wollten die Rowdys stehlen.

Als Fahnder den Tätern schon auf der Spur waren, verwickelten sich die Verdächtigen in Widersprüche. Ein Beamter: "Sie schoben sich gegenseitig die Schuld in die Schuhe." Schließlich wurden beide angezeigt.

von Christoph Weisgram, Kronen Zeitung
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden