So, 22. April 2018

„Werde alles geben“

08.01.2018 10:38

Bolt zum BVB: Stöger trainiert schnellsten Mann!

Pierre-Emerick Aubameyang ist schnell, richtig schnell. Doch nun zieht es den schnellsten Mann auf dem Planeten in die Fußball-Welt - und sogar in die Bundesliga. Usain Bolt wird ein Probetraining bei Borussia Dortmund mit Coach Peter Stöger bestreiten. Im Video sehen Sie, wie Stöger jüngst von seinen Spielern gelobt wurde.

Der schnellste Mann der Welt (9,58 Sekunden über 100 m und 19,19 über 200 m) und achtfache Olympiasieger startet ein neues, sportliches Abenteuer. "Im März werde ich mit Dortmund trainieren und da wird sich entscheiden, wie es mit meiner Karriere weitergeht. Wenn sie sagen, dass ich gut bin und ein wenig Training brauche, werde ich alles geben", verriet Bolt dem englischen "Express".

Der Jamaikaner rechnet sich durchaus Chancen aus: "Ich schaue jede Menge Fußball. Ich verstehe den Sport und spiele selbst. Mit Training könnte ich richtig gut werden." Dennoch sei er vor dem Training mit dem Stöger-Team nervös. „Ich werde Zeit brauchen, um mich anzupassen, aber sobald ich ein paar Mal gespielt habe, werde ich mich daran gewöhnen. Es war das Gleiche, als ich mit Leichtathletik begann", so der ehemalige Sprint-Superstar.

Sein großer Wunschverein ist aber nicht Borussia Dortmund: „Einer meiner größten Träume ist es, bei Manchester United zu unterschreiben. Wenn Dortmund sagt, dass ich gut genug bin, werde ich es versuchen und hart trainieren. Ich werde nicht spielen, um Mittelmaß zu sein. Wenn ich die Champions League gewinne, wäre das vergleichbar mit meinen Erfolgen in der Leichtathletik."

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden