So, 19. November 2017

Diebstähle geklärt

05.06.2009 12:49

Treibstoff geklaut - zwei Ungarn festgenommen

Nach einer Serie von Treibstoff-Diebstählen haben am Donnerstag auf der A4 für zwei Verdächtige die Handschellen geklickt. Den beiden festgenommenen Ungarn im Alter von 22 und 23 Jahren wurden laut Polizei sieben in den vergangenen Wochen verübte Sprit-Diebstähle in Niederösterreich und dem Burgenland nachgewiesen. Außerdem sollen sie in drei Fällen Autokennzeichen gestohlen haben.

Eine Tankwartin aus Weiden am See (Bezirk Neusiedl am See), wo das Duo ebenfalls aktiv war, hatte Donnerstagnachmittag die Polizei verständigt. Bei der daraufhin eingeleiteten Fahndung stoppten die Beamten auf der A4 einen ungarischen Pkw. Im Kofferraum fanden sie zehn mit Dieseltreibstoff gefüllte Kanister und eine Stahlrute.

Immer gleiches Muster
Bei den Coups, die seit 23. Mai verübt wurden, sollen die Festgenommenen stets nach demselben Muster vorgegangen sein: Von deutschen Pkw, die auf einem Parkplatz in Parndorf abgestellt waren, wurden zunächst Kennzeichen gestohlen und am in Ungarn gemeldeten Wagen der Verdächtigen montiert.

Jeweils 150 bis 250 Liter Sprit geklaut
Danach wurde das Fahrzeug und einige im Kofferraum transportierte Plastikkanister bei Tankstellen in Bruck an der Leitha und Groß-Enzersdorf (Bezirk Gänserndorf) sowie in den burgenländischen Orten Neusiedl, Eisenstadt, Parndorf, Weiden betankt. Mit jeweils 150 bis 250 Liter Sprit suchten die Männer dann das Weite. Bei der Fahrzeugdurchsuchung wurden im Kofferraum außerdem zehn mit Sprit befüllte Kanister gefunden.

Mutmaßliche Täter geständig
Bei der Einvernahme zeigten sich die beiden Beschuldigten laut Exekutive geständig. Sie wurden in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht. Der bei den Diebstählen entstandene Schaden wird auf bis zu 1.400 Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden