09.07.2013 14:01 |

Debüt mit 36 Jahren

Bauer fährt in Brünn als 1. Österreicher in MotoGP

Motorrad-Ass Martin Bauer geht Ende August beim WM-Lauf in Brünn als erster Österreicher in der Königsklasse MotoGP an den Start. Der 36-jährige dreifache IDM-Superbike-Champion qualifizierte sich mit einem CRT-Prototypen (Motor BMW S1000RR, Chassis Suter) für den Grand Prix von Tschechien am 25. August. Nach Angaben seines Remus-Racing-Teams ist die Wildcard-Bewilligung aufgrund der Erfüllung aller Kriterien nur noch Formsache.

Teammanager Andreas Bronnen zeigte sich euphorisch: "Wir wollen den Beweis antreten, dass es auch einem kleinen, engagierten Team möglich ist, so ein Projekt zu stemmen, und den Sponsoren eine werbewirksame Plattform zu bieten. Viele Kritiker haben unser Projekt zuerst belächelt und geglaubt, dass wir niemals in der Lage sind, es Realität werden zu lassen. Nun haben wir es geschafft, und die Trainingszeiten sind konstant und keine Eintagsfliege."

"Letzte zehn Prozent herauszukitzeln, ist am schwersten"
Bauer selbst, der übrigens als Motorradrennsport-"Lehrer" des siebenfachen Formel-1-Weltmeisters Michael Schumacher auch in Deutschland bekannt wurde, hält eine Überraschung für möglich, aber: "Auch wenn wir bisher viel erreicht haben – die letzten zehn Prozent herauszukitzeln, ist am schwersten."

Man könne keine Wunder von dem Grand-Prix-Debüt erwarten, denn die anderen Teams hätten viel Erfahrungsvorsprung. "Wenn ich mich aber an die Anfänge von anderen CRT-Teams erinnere, dann trennen uns in dieser Hinsicht Welten. Ich denke aber, dass wir gar nicht so schlecht dastehen und manche überraschen werden", so Bauer.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 24. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten