Do, 15. November 2018

Basketball-EM

17.09.2007 13:22

Russlands Herren holen erstmals den Titel

Russland hat sich am Sonntag erstmals den Basketball-Europameistertitel der Herren gesichert. Die Osteuropäer setzten sich im Endspiel vor 14.000 Zuschauern im Sportpalast von Madrid mit 60:59 (31:34) gegen Gastgeber Spanien durch. Der Weltmeister ist damit auch in seinem sechsten EM-Endspiel gescheitert.

Russland führte im gesamten Match nur zweimal. Mit 51:49 in der 31. Minute und am Ende, als der eingebürgerte US-Amerikaner Holden für das Team des amerikanischen Trainers David Blatt auf 60:59 stellte. Topscorer war Andrej Kirilenko mit 17 Punkten, der auch zum wertvollsten Spieler gewählt wurde. Tragischer Held der Spanier war Superstar Pau Gasol, der im der Schlusssekunde einen Zweipunktewurf vergab. Er kam auf 14 Punkte, Calderon auf 15. Der frühere ÖBV-Präsident Walther Kaszelik war im Finale als Technischer Kommissar im Einsatz.

Rang drei und damit den zweiten zu vergebenden Olympia-Fixplatz für die Sommerspiele in Peking 2008 sicherte sich neben Russland auch Litauen. Im Duell zweier früherer Europameister setzte sich der Champion von 2003 verdient gegen Titelverteidiger und Vize-Weltmeister Griechenland durch. Die von rund 2.000 mitgereisten Fans angefeuerten Balten waren fast die gesamte Spielzeit hindurch vorangelegen. Litauen hat in gesamten Turnier nur eine Niederlage erlitten, mit 74:86 im Halbfinale gegen Russland.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.