09.07.2007 12:47 |

Wohnadresse: Mond

US-Firma plant Haus am Mond ab 2020

„Vermiete: Haus mit wunderbarem Ausblick auf alle sieben Weltmeere, High-Tech-Ausstattung und herrlichem Mondkrater zum Wandern in allernächster Nähe.“ So könnte schon sehr bald eine Immobilien-Anzeige in der Zeitung lauten. Eine US-Firma plant nämlich für 2020 das erste beziehbare Haus am Mond. (im Bild: erste Test-Bauteile für Mond-Häuser)

Die Firma ILC Dover, welche immer wieder mit der US-Raumfahrtbehörde NASA zusammenarbeitet, rechnet damit, dass ab 2020 das erste Haus auf dem Mond beziehbar sein wird.

Extreme Temperaturschwankungen
Das Angebot richtet sich dabei vermutlich vor allem an Couch-Potatoes, die einen Hang zum Einsiedlerleben haben: Tagestemperaturen von bis zu 120 Grad Celsius regen nicht unbedingt zu ausgedehnten Oberflächen-Spaziergängen an. Aber auch die Nacht sollte man wohl besser vor dem Kaminfeuer verbringen: Minus 150 Grad Celsius würden die Mond-Bewohner dabei erwarten.

Dafür wird das Mondhaus selbst aber alle technischen Stückerln spielen: Die Außenhaut wird sich durch die unvermeidbare UV-Einstrahlung selbst verstärken, und spezielle Sicherheitssysteme werden vor einem Leck in der Dichtung schützen. Die ersten Modelle des Hauses sollen in der Antarktis auf extreme Wetterkonditionen getestet werden. Über die Kosten für ein Mondhaus ist allerdings noch nichts bekannt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 10. Mai 2021
Wetter Symbol