03.07.2007 09:12 |

Nach Fan-Randale

Stadionverbote nach Vorfällen in Kapfenberg

Rapid wird auf die Fan-Ausschreitungen in Kapfenberg (Bericht in der Infobox) reagieren und noch vor dem Saisonauftakt Stadionverbote aussprechen. "Eine Vielzahl an so genannten Fans wird davon betroffen sein, ausschlaggebend waren sicher die Vorfälle in Kapfenberg", erklärte Klubservice-Leiter Andy Marek am Montag. Im Moment wären gegen 18 Personen Stadionverbote aufrecht, diese Zahl werde sich "massiv erhöhen".

Für Rapid steht nun im UI-Cup ein neuerliches Risikospiel auf dem Programm. Das Zweitrunden-Hinspiel gegen Slovan Preßburg am Samstagabend wurde laut Marek nach Ausschreitungen der slowakischen Fans im Spiel gegen den FC Differdange (Luxemburg) schon von Haus aus als "Hochrisikospiel" gewertet.

Bei einem Treffen mit Slovan-Vertretern und der Exekutive sollen am Dienstag alle Vorkehrungen für einen reibungsfreien Ablauf der Partie getroffen werden.

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten