03.05.2007 13:49 |

Ohne Installation

Yahoos Instant Messenger jetzt als Webapplikation

Wer den Yahoo! Messenger für ad-hoc Unterhaltungen mit Freunden benutzt, kann das jetzt von jedem Computer der Welt aus machen, ohne das Chat-Programm installieren zu müssen. Der Google-Konkurrent bietet Instant Messaging jetzt nämlich auch als Webapplikation an.
Die Entwicklung richtet sich vornehmlich an Geschäftsreisende, die viel unterwegs sind und auf fremden Computern arbeiten müssen - aber indirekt auch an Büroangestellte, die aufgrund beschränkter Benutzerrechte die Software nicht installieren dürfen. Für den Zugriff auf die Webapplikation ist nach wie vor eine Yahoo!-ID notwendig. Dem Chef sollte man die Neuigkeit aber nicht erzählen - er könnte ja die Domain fürs Firmennetzwerk sperren...
Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol