19.04.2007 13:01 |

Mit Köpfchen

Briten gelingt Kopfballtor aus 50 Metern

Die Holker Old Boys aus Barrow-in-Furness im Nordwesten Englands spielen zwar nur in der Regionalliga, dennoch ist dem Verteidiger Graham Capstick etwas ganz Außergewöhnliches gelungen: Er netzte aus rund 50 Metern per Kopfball ein! Nun prüfen die Experten vom Guinnessbuch der Rekorde, ob dieser Tausendguldenschuss einen Eintrag wert ist.

Capstick, der fast zwei Meter groß ist, gewann nach einem Abschlag des gegnerischen Tormanns ein Kopfballduell, in dessen Folge der Ball über Freund und Feind hinweg flog, vor dem Goalie aufsprang und sich danach hinter ihm ins Tor senkte.

Der erst 19-Jährige Sportstudent konnte kaum glauben, was ihm da geglückt ist: "Ich habe perfekt getroffen, aber der Tormann hat auch keine gute Figur gemacht. Es war Zufall, ich habe die ganze Saison noch kein Tor geschossen!"

Wie dem auch sei: Die Mär vom Wundertor ist auch den Herren vom Guinnessbuch der Rekorde zu Ohren gekommen, die nun prüfen, ob ein Eintrag berechtig ist.

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten