22.01.2007 14:41 |

Superbowl XLI

Indianapolis und Chicago ziehen ins Finale ein

Die Indianapolis Colts und die Chicago Bears stehen in der "Superbowl XLI" ("XLI" ist die römische Zahl für 41, Anm.). In einem hochdramatischen Finale der American Football Conference setzten sich die Colts in der Nacht auf Montag gegen die New England Patriots 38:34 durch. Dabei erzielte das Team von Quarterback Peyton Manning erst in der Schlussminute die entscheidenden Punkte zur erstmaligen Führung im Spiel und damit auch zum Sieg.

Die Bears hatten zuvor im Finale der National Football Conference die New Orleans Saints ganz klar mit 39:14 besiegt. Für Chicago ist es die erste Teilnahme im Endspiel der National Football League seit 1986.

Die "Superbowl XLI" findet am 4. Februar im Dolphin Stadium von Miami statt.

Dienstag, 31. März 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.