So, 21. April 2019
16.12.2017 14:38

Nordische Kombi

ÖSV-Schlappe in Ramsau - Deutscher Doppelsieg!

Österreichs Nordische Kombinierer haben am Samstag im ersten von zwei Weltcup-Heimbewerben in der Ramsau ein Debakel erlitten. Erstmals in dieser Saison gab es keinen Top-Ten-Platz. Lukas Klapfer war als 16. bester ÖSV-Mann, Mario Seidl und Willi Denifl kamen noch in die Top 20. Der Sieg ging einmal mehr in Österreich an Eric Frenzel, es war der erste Saisonsieg für den Weltcup-Titelverteidiger.

Frenzel sprintete im Finish seinen Landsmann Fabian Rießle um 0,7 Sekunden nieder. Der Norweger Jan Schmid, der übrigens auch Deutsch spricht, kam mit 8,1 Sekunden Verspätung als Dritter ins Ziel. Beim Olympiasieger und fünffachen Weltcup-Gesamtsieger Frenzel herrschte nach zwei noch nicht nach Wunsch verlaufenen Bewerben in Kuusamo und Lillehammer Erleichterung. "Ich bin sehr glücklich. Die ersten Wochenenden waren noch nicht so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Ich habe viel im Springen gearbeitet, um wieder zu meinem Weg zu finden", sagte Frenzel nach seinem insgesamt 42. Weltcupsieg.

Während die Top 3 glücklich über ihren ersten Arbeitstag waren, herrschte im ÖSV-Team doch gewisse Ernüchterung. Die Ausgangslage war schon nach dem Sprung schwierig gewesen, Franz Josef Rehrl als Achter wurde vom starken Anfangstempo der Deutschen in der Loipe zerrieben und in der Folge auf Platz 27 durchgereicht.

ÖSV-Cheftrainer Christoph Eugen war mit der Ausbeute natürlich nicht zufrieden. "Wir sind im Mittelfeld und wir wollen aber ganz vorne sein, das ist uns heute nicht gelungen." Die Bedingungen beim Springen seien zwar nicht optimal für seine Athleten gewesen, doch solle dies keine Ausrede sein. "Lukas Klapfer hat Top-Ten-Niveau und auch die anderen werden alles versuchen. Morgen ist ein neuer Tag", legte Eugen schnell den Fokus auf den Sonntag (11.00/13.45 Uhr).

Die kleinste Schanze im Weltcupzirkus bietet gerade den sprungstärksten Österreichern wenig Streuung, da muss eben auch bei den Bedingungen alles zusammenpassen. "Mario und Willi haben die Sprungplatzierung gehalten. Mit Mario bin ich läuferisch zufrieden, man sieht die Verkühlung ist weg", sagte Eugen.

Klapfer war als bestplatzierter ÖSV-Mann bis zur dritten Runde guten Mutes gewesen. "Aber die haben dann aus dem Stadion in der vierten Runde so Gas gegeben, das hat mir einfach das Genick gebrochen. Dann war die letzte Runde ein Kampf", sagte der Steirer. Nun will er versuchen, am Sonntag sein Ziel vom Top-Ten-Platz in der Ramsau zu verwirklichen.

Seidl und Denifl im Top 20
Mario Seidl, der in Kuusamo mit den Rängen 4, 8 und 8 in die Saison gestartet war, war mit Platz 19 nicht glücklich und auch nicht mit dem Team-Resultat. "Von der Platzierung her ist das sicher nicht das, was wir drauf haben und was unser Anspruch sein sollte. Ich bin mit dem Rennen gar nicht so unzufrieden, auch wenn die Ausgangsposition nicht so optimal war. Ich habe heute die Meter auf der Schanze liegen lassen, aber morgen ist eine neue Chance", schöpfte er bald wieder Mut.

Denifl, der nun gemeinsam mit Seidl im Weltcup-Gesamtklassement auf Platz 10 liegt, war nicht besonders enttäuscht. "Es war wirklich schwierig, weil ich von Anfang an mit den guten (Läufern) mitlaufen habe müssen", erklärte der Stubaier. In der dritten Runde habe er einen kleinen Einbruch gehabt, doch die Lösung liegt auch für ihn auf der Schanze. "Ich brauche von den Sprüngen her den Vorsprung, damit ich am Anfang ein bisserl lockerer laufen kann."

Deutsche Dominanz kündigt sich an
Für die Deutschen kündigt sich die zu Saisonbeginn verloren geglaubte Dominanz aus den Vorjahren wieder an. Nach einem Vierfach-und einem Dreifach-Sieg vor einem Jahr bleibt die Ramsau weiter in deutscher Hand. Gerade Frenzel ist ein echter Österreich-Spezialist, in Seefeld hält er bei elf Siegen en suite.

Ergebnisse:
1. Eric Frenzel (GER) 24:17,8 Min. (3. nach dem Springen/12. im Langlauf) -
2. Fabian Rießle (GER) + 0,7 Sek. (6./11.)  
3. Jan Schmid (NOR) 8,1 (10./10.)
4. Vinzenz Geiger (GER) 25,4 (4./19.)
5. Akito Watabe (JPN) 31,1 (21./6.)
6. Magnus Moan (NOR) 31,7 (22./4.)
Weiter:
16. Lukas Klapfer 57,1 (15./20.)
19. Mario Seidl 58,0 (19./17.) -
20. Wilhelm Denifl 1:04,9 (18./18.)
24. Lukas Greiderer 1:23,6 (36./15.)
27. Franz-Josef Rehrl 1:29,4 (8./37.)
35. Martin Fritz (alle AUT) 2:22,4 (34./36.)

Weltcupstand nach 5 von 23 Bewerben:
1. Espen Andersen (NOR) 294
2. Schmid 283  
3. Watabe 269  
4. Johannes Rydzek (GER) 232
5. Frenzel 218  
6. Eero Hirvonen (FIN) 193.
Weiter:
10. Seidl und Denifl je 126
21. Fritz 54
32. Klapfer 28
33. Rehrl 26

Nationencup:
1. Norwegen 1.310 -
2. Deutschland 1.183 -
3. Frankreich 679.
Weiter: 6. Österreich 543

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Pack-Derby Sturm - WAC
JETZT LIVE: Doppelschlag vom WAC schockt Sturm
Fußball National
Salzburg zu zehnt
LIVE: St-Pölten-Elfer lässt die Bullen zittern
Fußball National
Pleite für Köln
Doppelpack! Dovedan schießt Heidenheim zum Sieg
Fußball International
Causa Keita
Transfersperre: St.-Pölten-Anhörung Ende Mai!
Fußball International
Bundesliga-Ticker
JETZT LIVE: Bleibt Dortmund an den Bayern dran?
Fußball International
„Verfluchte“ Bullen
Albtraum? „Gazzetta“ macht sich um Salzburg Sorgen
Fußball International
Meister der Top-Ligen
Ronaldo stellt mit Italien-Titel neuen Rekord auf!
Fußball International
Spielplan
19.04.
20.04.
21.04.
22.04.
23.04.
24.04.
25.04.
26.04.
27.04.
28.04.
Österreich - Bundesliga
SCR Altach
2:2
SK Rapid Wien
Admira Wacker
2:1
TSV Hartberg
SV Mattersburg
3:1
Wacker Innsbruck
Österreich - 2. Liga
SC Wiener Neustadt
1:3
SK Austria Klagenfurt
Österreich - Regionalliga Ost
FC Stadlau
3:0
Admira Wacker II
SV Leobendorf
0:2
FC Marchfeld Donauauen
Österreich - Regionalliga Mitte
WSC Hertha
1:2
SC Weiz
RZ Pellets WAC (A)
1:2
UVB Vöcklamarkt
Österreich - Regionalliga West
FC Pinzgau Saalfelden
0:5
VfB Hohenems
SV Wals-Grünau
0:0
FC Dornbirn 1913
FC Langenegg
0:3
SC Schwaz
Deutschland - Bundesliga
Bayern München
1:0
Werder Bremen
Bayer Leverkusen
2:0
1. FC Nürnberg
FC Augsburg
6:0
VfB Stuttgart
1. FSV Mainz 05
3:1
Fortuna Düsseldorf
Borussia M'gladbach
1:2
RB Leipzig
FC Schalke 04
2:5
1899 Hoffenheim
England - Premier League
Manchester City
1:0
Tottenham Hotspur
West Ham United
2:2
Leicester City
Wolverhampton Wanderers
0:0
FC Brighton & Hove Albion
Huddersfield Town
1:2
FC Watford
AFC Bournemouth
0:1
FC Fulham
Newcastle United
3:1
Southampton FC
Spanien - LaLiga
Celta de Vigo
2:1
FC Girona
SD Eibar
0:1
Atletico Madrid
Rayo Vallecano
0:0
SD Huesca
FC Barcelona
2:1
Real Sociedad
Italien - Serie A
Parma Calcio 1913 S.r.l.
1:1
AC Mailand
Lazio Rom
1:2
AC Chievo Verona
Cagliari Calcio
1:0
Frosinone Calcio
FC Bologna
3:0
Sampdoria Genua
Udinese Calcio
1:1
US Sassuolo
FC Empoli
2:4
Spal 2013
FC Genua
0:1
FC Turin
Juventus Turin
2:1
ACF Fiorentina
Inter Mailand
1:1
AS Rom
Frankreich - Ligue 1
EA Guingamp
1:3
Olympique Marseille
OGC Nice
0:1
SM Caen
Olympique Nimes
2:1
FC Girondins Bordeaux
Racing Straßburg
1:3
HSC Montpellier
Türkei - Süper Lig
Trabzonspor
2:1
Malatya Bld Spor
Akhisar Bld Spor
1:2
Antalyaspor
Galatasaray
3:1
Kayserispor
Goztepe
0:1
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Portugal - Primeira Liga
CF Belenenses Lisbon
1:3
Rio Ave FC
FC Moreirense
0:1
GD Chaves
CD Feirense
0:2
Sporting Braga
FC Porto
1:0
CD Santa Clara
Niederlande - Eredivisie
FC Emmen
2:0
FC Utrecht
FC Groningen
0:1
Ajax Amsterdam
Vitesse Arnhem
4:1
PEC Zwolle
Feyenoord Rotterdam
2:1
AZ Alkmar
VVV Venlo
4:1
De Graafschap
Belgien - First Division A
Union Saint-Gilloise
2:2
SV Zulte Waregem
KVC Westerlo
0:0
KV Oostende
Cercle Brügge
1:2
KV Kortrijk
AS Eupen
1:1
St. Truidense VV
Russland - Premier League
FC Ufa
1:2
FC Arsenal Tula
FC Orenburg
3:0
FK Rostow
FC Dinamo Moskau
1:0
FC Krylia Sovetov Samara
FC Lokomotiv Moskau
1:1
ZSKA Moskau
FC Krasnodar
2:3
FC Zenit St Petersburg
Österreich - Bundesliga
SK Rapid Wien
17.00
TSV Hartberg
SV Mattersburg
17.00
Admira Wacker
SCR Altach
17.00
Wacker Innsbruck
Österreich - Regionalliga Ost
SKN St. Pölten II
14.00
FC Mauerwerk
SC Team Wiener Linien
16.00
SC Neusiedl
Österreich - Regionalliga Mitte
Union Gurten
16.00
RZ Pellets WAC (A)
Österreich - Regionalliga West
FC Langenegg
16.00
SV Wörgl
TSV St. Johann
16.00
VfB Hohenems
SV Wals-Grünau
16.00
FC Kufstein
SV Grödig
16.00
FC Dornbirn 1913
FC Kitzbühel
16.30
FC Pinzgau Saalfelden
Deutschland - Bundesliga
Eintracht Frankfurt
15.30
Hertha BSC
Hannover 96
15.30
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
15.30
Werder Bremen
Borussia Dortmund
15.30
FC Schalke 04
RB Leipzig
15.30
SC Freiburg
VfB Stuttgart
18.30
Borussia M'gladbach
England - Premier League
Tottenham Hotspur
13.30
West Ham United
Southampton FC
16.00
AFC Bournemouth
FC Watford
16.00
Wolverhampton Wanderers
FC Fulham
16.00
Cardiff City
Crystal Palace
16.00
FC Everton
FC Brighton & Hove Albion
18.30
Newcastle United
Spanien - LaLiga
Athletic Bilbao
13.00
Deportivo Alaves Sad
Atletico Madrid
16.15
Real Valladolid
CD Leganes
18.30
Celta de Vigo
FC Barcelona
20.45
UD Levante
Italien - Serie A
FC Bologna
15.00
FC Empoli
AS Rom
18.00
Cagliari Calcio
Inter Mailand
20.30
Juventus Turin
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
15.00
Sivasspor
Antalyaspor
15.00
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Portugal - Primeira Liga
CD Santa Clara
15.30
Vitoria Setubal
Portimonense SC
16.30
CD Feirense
Sporting CP
19.00
Vitoria Guimaraes
CD das Aves
21.30
CF Belenenses Lisbon
Belgien - First Division A
KV Oostende
18.00
Royal Charleroi SC
KVC Westerlo
20.00
AS Eupen
SV Zulte Waregem
20.00
Cercle Brügge
Waasland-Beveren
20.00
Union Saint-Gilloise
Royal Mouscron
20.00
KV Kortrijk
KAA Gent
20.30
KRC Genk
Russland - Premier League
FK Anschi Machatschkala
15.30
FK Rostow
FC Dinamo Moskau
18.00
Republican FC Akhmat Grozny
Ukraine - Premier League
FC Chernomorets Odessa
13.00
Vorskla Poltawa
FC Olimpik Donezk
16.00
Karpaty Lemberg

Newsletter