Do, 19. Juli 2018

Premier League

29.11.2017 22:47

5:0! Arsenal schießt Huddersfield in Grund & Boden

Die "Kanoniere" des FC Arsenal haben ihrem Namen endlich wieder einmal ordentlich Ehre gemacht! Die Truppe des ewigen Arsene Wenger setzte sich am Mittwochabend im heimatlichen Emirates-Stadium gegen Aufsteiger Huddersfield klar mit 5:0 durch. Große Auswirkungen auf den Titelkampf in der Premier League hatte dieser Dreier allerdings nicht, denn auch die anderen Klubs "im Norden der Tabelle" fuhren mehr (Liverpool) oder weniger (Manchester City) klare Siege ein.

ManCity kam etwa "nur" zu einem erzitterten 2:1-Heimsieg über Southampton und hat damit die jüngsten 19 Pflichtspiele gewonnen. Das Siegestor des Spitzenreiters erzielte Raheem Sterling erst in der 96. (!) Minute. Davor war City in der 47. Minute durch ein Eigentor von Virgil van Dijk in Führung gegangen. Die Hausherren ließen danach einige Chancen aus und wurden dafür in der 75. Minute bestraft, als Oriol Romeu zum Ausgleich traf. Dennoch reichte es dank Sterling noch zu drei Punkten.

Während Chelsea daheim gegen Swansea knapp, aber doch mit 1:0 siegreich blieb fuhr Liverpool bei Stoke (Kevin Wimmer nur Ersatz) ein klares 3:0 ein. West Ham (Marko Arnautovic bis zur 62. Minute) verlor bei Everton 0:4 und liegt damit weiter auf einem Abstiegsplatz. Drei Tore für die "Toffees" erzielte Wayne Rooney, eines davon aus der eigenen Hälfte.

Die Ergebnisse der 14. Runde:
Dienstag
Brighton - Crystal Palace 0:0
Leicester City - Tottenham Hotspur 2:1 (2:0)
Watford - Manchester United 2:4 (0:3)
West Bromwich - Newcastle 2:2 (1:0)
Mittwoch
Arsenal - Huddersfield 5:0 (1:0)
Bournemouth - Burnley 1:2 (0:1)
Chelsea - Swansea City 1:0 (0:0)
Everton - West Ham 4:0
Manchester City - Southampton 2:1
Stoke City - Liverpool 0:3

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Frühes WM-Aus
Beckenbauer kritisiert Einstellung der DFB-Spieler
Fußball International
Einsatz gegen Ajax
Zulj bei Sturms Europacup-Abenteuer mit dabei
Fußball National
WM-Jubelfeier
3 Männer wegen Ausschreitungen in Paris verurteilt
Fußball International
Mein Krone Erlebnis
360 Tickets für das Vienna Major gewinnen
Beachvolleyball
Transfer-Gerüchte
Zwei Topklubs buhlen um ÖFB-Star Marko Arnautovic
Fußball International
Frauenanteil steigt
Mixed-Bewerb im Skispringen wird olympisch
Wintersport
Neuer Austria-Stürmer
Bright Edomwonyi: „Vor dem Tor hat der Kopf Pause“
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.