So, 22. Juli 2018

Dortmund, Real & Co.

23.11.2017 10:18

Topklubs jagen Salzburg-Leihgabe Oberlin

Mit dem FC Basel ist Red-Bull-Salzburg-Leihgabe Dimitri Oberlin am Mittwoch die ganz große Sensation in der Champions League gelungen. Dank eines späten Treffers von Michael Lang besiegte der Schweizer Meister den englischen Topklub Manchester United mit 1:0. Zahlreiche Scouts sollen dabei dem 20-jährigen Oberlin genauer auf die Füße geschaut haben.

Wie der "Blick" berichtet, soll Dortmund-Sportdirektor Michael Zorc am Mittwoch nach Basel gereist sein, um Oberlin genauer zu beobachten. Die Leihgabe von Salzburg hatte vor dem Spiel gegen Manchester United in vier Champions-League-Spielen immerhin drei Treffer erzielt und einen Assist geliefert. Somit war er an vier von fünf Treffern direkt beteiligt. Gegen die Truppe von Jose Mourinho gelang dem Stürmer zwar kein Scorerpunkt, dennoch hat er mit dem FC Basel nach dem überraschenden Erfolg nun gute Achtelfinalchancen.

Neben Dortmund sollen auch Real Madrid, Arsenal, Juventus und die AS Roma Oberlin bereits genauer beobachtet haben.

Basel mit Kaufoption
Oberlin wechselte im Sommer leihweise von Red Bull Salzburg zum FC Basel. Der Leihvertrag mit Basel gilt für die kommende Saison und beinhaltet eine Kaufoption. Diese soll bei rund fünf Millionen Euro liegen.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.