Do, 21. Juni 2018

Comeback-Planung

18.09.2017 09:40

Ibrahimovic: "Komme als bessere Version zurück!"

Zlatan Ibrahimovic ist als Mann der klaren Worte bekannt und obwohl er in einem Monat seinen 36. Geburtstag feiert, ist er nicht weniger selbstbewusst als noch vor ein paar Jahren. Gegenüber "Inside United" hat sich der Stürmer nun über seine Rückkehr nach der schweren Knieverletzung geäußert. Aber Ibrahimovic wäre nicht er selbst, wenn er nicht gleich eine Kampfansage an seinen Sturm-Kontrahenten mitschicken würde.

Zunächst tritt der Schwede aber noch ein wenig auf die Bremse. "Ich fühle mich gut, meine Bewegungen sind wieder da. Wenn es nach mir ginge, würde ich gern heute schon wieder Fußball spielen, aber leider läuft das so nicht. Ich muss noch Geduld haben. Wir haben keine Eile. Wenn ich bereit bin, bin ich bereit", so "Ibra".

Ausreden zählen nicht
Der ehrgeizige Stürmer will erst wieder auf den Platz zurückkehren, wenn er sein altes Niveau wieder erreicht hat. Ausreden will Ibrahimovic dann keine zählen lassen: "Wenn ich wieder spiele, soll es keine Ausreden geben, dass ich lange verletzt war. Es soll keiner sagen, dass man da noch Geduld brauchen würde bis ich meine Leistung abrufen kann."

Ibrahimovic war vergangenen Sommer von Paris Saint-Germain nach Manchester gewechselt und war in der abgelaufenen Saison im Sturmzentrum der "Red Devils" gesetzt. Im Sommer verpflichtete United Romelu Lukaku als neuen "Nummer-eins-Stürmer". Der Vertrag von Ibrahimovic war zunächst nicht verlängert worden. Es folgten Spekulationen, wo der Schwede seine Karriere fortsetzen könnte. Vor einem Monat machte er selbst öffentlich, dass er doch bei United bleiben wird.

Warnung für Lukaku
Angst vor dem zwölf Jahre jüngeren Lukaku als Konkurrent hat Zlatan Ibrahimovic aber keine. "Wenn ich auf den Platz zurückkehre, werde ich noch besser sein als zuvor. Ich komme als eine bessere Version von mir selbst zurück!"

Zudem schickt er eine klare Warnung an den Belgier, der vor der Saison vom FC Everton zu United kam und in seinen ersten fünf Ligapartien fünf Treffer erzielte. "Es ist für mich eine ganz neue Herausforderung, aber ich bin mental stark, und mich wird absolut nichts aufhalten. Es spielt keine Rolle, was sich mir in den Weg stellt, ich werde alles überwinden, um mein Ziel zu erreichen."

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.