06.08.2017 15:03 |

Rennen in Brünn

Marc Marquez gewinnt mit zwölf Sekunden Vorsprung

Marc Marquez hat mit dem Sieg beim MotoGP-Rennen in Tschechien am Sonntag seine Extraklasse bewiesen. Der WM-Titelverteidiger aus Spanien wechselte auf rasch auftrocknender Strecke viel schneller als seine Konkurrenten auf Slicks und vollzog damit einen Geniestreich. Am Ende lag Marquez in Brünn zwölf Sekunden vor Dani Pedrosa, Dritter wurde mit Maverick Vinales ein weiterer Landsmann.

Die Mitfavoriten wie Valentino Rossi und Andrea Dovizioso starteten nach ihrem verspäteten Wechsel eine Aufholjagd, die sie aber nur mehr in die Nähe des Podiums brachte. Italo-Superstar Rossi belegte den vierten Platz, Landsmann Dovizioso kam nicht über Rang sechs hinaus.

Der Spanier Pol Espargaro fuhr als Neunter die bisher beste Platzierung für den österreichischen Hersteller KTM in einem MotoGP-Rennen heraus. Honda-Pilot Marquez baute seine Führung in der WM-Gesamtwertung um neun Punkte aus, er liegt nun 14 Zähler vor Vinales.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. April 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.