Do, 21. Juni 2018

Von Baum gestürzt

29.07.2017 11:22

Tödlicher Unfall beim Zirbenzapfen-Pflücken in Ktn

Ein 66-Jähriger ist am Freitag in Reichenau in Kärnten tödlich verunglückt. Der Italiener war auf eine etwa zehn Meter hohe Zirbe gestiegen, um ein paar Zirbenzapfen zu pflücken. Als er auf einer Höhe von sieben bis acht Metern war, brachen die Äste des Baumes, und er fiel rückwärts durch das Geäst auf spitze Steine.

Der Italiener schlug mit dem Kopf auf und blieb regungslos liegen, wie die Polizei am Freitagabend mitteilte. Seine drei Begleiter, ebenfalls italienische Staatsbürger, versuchten daraufhin den stark blutenden Mann zu Bewusstsein zu bringen, was ihnen jedoch nicht gelang. Die verständigte Notärztin konnte um 12.15 Uhr nur mehr den Tod des Mannes feststellen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.