Do, 21. Juni 2018

Neue Sponsoren

20.07.2017 19:51

Rapid: Im Bugatti-Anzug zu McDonald's

Die Medien-Vertreter staunten nicht schlecht, als sie bei der Rapid-Pressekonferenz am Donnerstagabend statt mit belegten Brötchen diesmal mit Burgern und Nuggets verpflegt wurden. Der Grund: Rapid präsentierte mit McDonald's und Bugatti zwei neue Sponsoren. (Im Video oben sehen Sie ein ausführliches Interview mit Rapid-CEO Christoph Peschek.)

"Wir spielen nicht Fußball, um Geld zu verdienen - wir verdienen Geld, um möglichst erfolgreich Fußball spielen zu können" - Christoph Peschek war (Interview im Video oben) in seinem Element. In den feinen Bugatti-Zwirn gehüllt, sinnierte der eloquente Rapid-CEO über sein Lieblingsthema: das Akquirieren neuer Sponsoren und Partner.

Derer durfte er am Donnerstagabend bei der Saison-Auftakt-Pressekonferenz gleich zwei präsentieren. Zum einen wird McDonald's-Franchise-Nehmer Harald Marschalek dem Rekordmeister unter die Arme greifen. Einlauf-Aktionen mit Kids ergeben sich daraus als Benefit. Als neuer Fashion-Partner wurde Bugatti an Bord geholt und am Donnerstag präsentiert.

Kommerzielle Züge beim Traditionsklub Rapid? Für Peschek kein Widerspruch, wie er im krone.tv-Interview (siehe Video oben) verrät: "Wir wollen und werden die Tradition des SK Rapid selbstverständlich weiterhin pflegen, aber dennoch über innovative Maßnahmen die Wettbewerbsfähigkeit sichern.

Transfers nicht undenkbar
Nicht zuletzt deswegen geht Rapid auch in die neue Saison - ohne Europacup-Teilnahme - mit einem Budget von 30 Millionen Euro. Neue Transfers sind nicht ausgeschlossen. Diese hängen aber davon ab, ob Jelic bei Rijeka unterschreibt und wann Kvilitaia fit wird.

Michael Fally
Michael Fally

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.