14.07.2017 19:45 |

F1-Paukenschlag

Getriebewechsel kostet Bottas fünf Startplätze!

Im Kampf um die erste Startreihe beim Grand-Prix in Silverstone müssen sich Sebastian Vettel und Lewis Hamilton um Valtteri Bottas keine Gedanken mehr machen. Im Wagen des Österreich-Siegers und Trainingsschnellsten am Freitag muss vor Ablauf der Frist von sechs Rennen ein neues Getriebe eingebaut werden. Bottas wird daher fünf Plätze nach hinten strafversetzt werden.

Um ebenso viele Ränge wird Fernando Alonso strafversetzt. Grund für die Sanktion ist der fünfte Einbau eines neuen Energiespeichers am Antriebsstrang. Erlaubt sind während einer Saison nur vier Einheiten pro Element.

Ganz oben im VIDEO sehen Sie die Highlights des GP von Österreich!

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 06. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten