Mo, 24. September 2018

Drama im Cup-Finale

01.06.2017 22:51

Rapid am Boden: "Hätten den Titel so verdient ..."

Louis Schaub konnte nicht mehr. Nach dem Schlusspfiff brach Rapids Edeltechniker in Tränen aus - und lieferte damit das Symbolbild für die Stimmungslage unter den Hütteldorfern nach dem unglücklich verlorenen Cup-Finale gegen Salzburg. "Wir hätten den Titel so sehr verdient gehabt", rang auch Goalie Tobias Knoflach mit der Fassung. Im Video oben gibt's die Stimmen zum Spiel!

Unter Experten herrschte weitgehend Konsens: So nah war Rapid in dieser Saison wohl nie dran, die Bullen zu biegen. Die Grün-Weißen lieferten eine starke kämpferische Leistung, verlangten Salzburg alles ab, hatten in vielen Phasen vermeintlich das Momentum auf ihrer Seite. Letztendlich alles wertlos! Nach dem Malheur in der Bundesliga-Saison war damit auch das letzte mögliche Ticket Richtung Europa verspielt. Kein Titel, kein Europacup-Ticket - für den Rekordmeister ein veritables Drama.

"Unglaublich bitter"
Eines, das Spieler wie Trainer unmittelbar nach Schlusspfiff nicht wahr haben wollten. "Das tut mir wahnsinnig leid für den unglaublichen Anhang, wir haben bis zum Schluss gekämpft. Wir waren gut eingestellt, haben den Kampf angenommen und waren nicht schlechter", stammelte Innenverteidiger Christopher Dibon. "Ich denke, wir hätten es uns heute so verdient, deswegen ist es umso bitterer für uns, weil ich glaube, wir haben mit viel Pech verloren", pflichtetet Torhüter Tobias Knoflach - von Salzburg 90 Minuten erstaunlich selten geprüft - bei.

Geile Fans
Trainer Goran Djuricin sprach von einer "riesenriesengroßen Enttäuschung, der Glücklichere hat heute gewonnen". Sein persönlich größter Lichtblick an diesem Abend: "die super-geilen Rapid-Fans, die uns toll unterstützt haben" (und wegen diverser Rauch-Einlagen eine mehrminütge Unterbrechung ab der 78. Minute fabriziert hatten, Anm.).

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.