Di, 18. Dezember 2018

Deutsche Bundesliga

06.05.2017 20:58

Bayern besiegelt Darmstadt-Abstieg! Leipzig jubelt

Im Kampf um die direkte Champions-League-Teilnahme in der kommenden Saison hat Borussia Dortmund einen wichtigen Sieg gefeiert. Die Westfalen setzten sich am Samstag in der deutschen Bundesliga gegen den direkten Konkurrenten Hoffenheim mit 2:1 durch und überholten den Klub aus dem Kraichgau in der Tabelle (Highlights siehe Video oben). Der BVB hat nun als neuer Dritter zwei Punkte Vorsprung auf Hoffenheim. In Abstiegskampf ist die erste Entscheidung gefallen. Darmstadt verlor gegen die Bayern mit 0:1 und muss nun in die zweite Liga.

Die Borussia behielt vor 81.360 Zuschauern im ausverkauften Signal Iduna Park im möglicherweise vorentscheidenden Duell die Nerven. Ein umstrittener Treffer von Marco Reus (4.) und das 28. Saisontor von Pierre-Emerick Aubameyang (82.) entschieden das umkämpfte Spiel. Andrej Kramaric gelang per Foulelfmeter (86.) nur noch der Anschlusstreffer. Aubameyang vergab in der 13. Minute einen Elfmeter, womit der Torjäger aus Gabun nur einen seiner vergangenen vier Strafstöße verwandelt hat.

Im Abstiegskampf ist die erste Entscheidung gefallen. Der SV Darmstadt verlor bei Bayern München mit 0:1 und kann den Relegationsplatz an den letzten beiden Spieltagen rechnerisch nicht mehr erreichen. Der VfL Wolfsburg feierte mit einem 2:0 bei Eintracht Frankfurt einen wichtigen Sieg und hat mit nun 36 Punkten sechs Zähler Vorsprung auf den zweiten Abstiegsplatz.

Bayer Leverkusen (mit Aleksandar Dragovic und Julian Baumgartlinger 1:1 beim FC Ingolstadt) und FC Augsburg (mit Martin Hinteregger 1:1 in Mönchengladbach) holten zumindest einen Punkt. Leverkusen machte dank eines späten Treffers des erst 17-jährigen Kai Havertz in der 78. Minute beim Vorletzten Ingolstadt einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt, Augsburg verspielte in der 94. Minute den Sieg.

Leipzig in der Champions League
Bundesliga-Aufsteiger RasenBallsport Leipzig hat am Samstag schon zwei Runden vor Saisonschluss den sensationellen Sprung in die Champions League perfekt gemacht. Der Tabellenzweite gewann am Samstagabend bei Hertha BSC mit 4:1 und kann mit nun 66 Punkten nicht mehr von einem direkten Qualifikationsrang für die Königsklasse verdrängt werden.

In acht Jahren von der Oberliga Nordost in Europas Topliga - das moderne Leipziger Märchen ist damit perfekt. Den 20. Saisonsieg des Teams von Trainer Ralph Hasenhüttl, in dem Stefan Ilsanker und Marcel Sabitzer durchspielten, leitete der derzeit erfolgreichste deutsche Stürmer Timo Werner mit seinen Saisontreffern Nummer 18 und 19 in der 12. und 54. Minute ein. Ebenfalls doppelt traf der eingewechselte Davie Selke (89., 92.). Ein Herthaner Treffer - ein Eigentor von Leipzigs Rani Khedira (85.) - war zu wenig. "Ich bin einfach stolz, ich bin sehr stolz", sagte Hasenhüttl. "Das ist sensationell."

Deutsche Bundesliga, 32. Runde:
Freitag
1. FC Köln - Werder Bremen 4:3
Samstag
Bayern München - SV Darmstadt 1:0
Borussia Dortmund - 1899 Hoffenheim 2:1
Borussia Mönchengladbach - FC Augsburg 1:1
FC Ingolstadt 04 - Bayer 04 Leverkusen 1:1
Eintracht Frankfurt - VfL Wolfsburg 0:2
Hertha BSC Berlin - RB Leipzig 1:4
Sonntag
Hamburger SV - FSV Mainz 05 15.30 Uhr
SC Freiburg - FC Schalke 04 17.30 Uhr

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
17.12.
18.12.
19.12.
21.12.
22.12.
23.12.
24.12.
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
20.30
Borussia M'gladbach
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
21.00
FC Liverpool
Spanien - LaLiga
FC Girona
19.30
FC Getafe
Real Sociedad
21.00
Deportivo Alaves Sad
Niederlande - Eredivisie
VVV Venlo
20.00
PEC Zwolle
Belgien - First Division A
KAA Gent
20.30
Cercle Brügge
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
15.30
Hertha BSC
RB Leipzig
15.30
Werder Bremen
VfB Stuttgart
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Fortuna Düsseldorf
1. FC Nürnberg
15.30
SC Freiburg
Eintracht Frankfurt
18.30
Bayern München
England - Premier League
Arsenal FC
13.30
FC Burnley
AFC Bournemouth
16.00
FC Brighton & Hove Albion
FC Chelsea
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Southampton FC
Manchester City
16.00
Crystal Palace
Newcastle United
16.00
FC Fulham
West Ham United
16.00
FC Watford
Cardiff City
18.30
Manchester United
Spanien - LaLiga
Real Betis Balompie
13.00
SD Eibar
Atletico Madrid
16.15
Espanyol Barcelona
FC Barcelona
18.30
Celta de Vigo
Athletic Bilbao
20.45
Real Valladolid
Italien - Serie A
Lazio Rom
12.30
Cagliari Calcio
FC Empoli
15.00
Sampdoria Genua
FC Genua
15.00
Atalanta Bergamo
AC Mailand
15.00
ACF Fiorentina
Udinese Calcio
15.00
Frosinone Calcio
SSC Neapel
15.00
Spal 2013
US Sassuolo
15.00
FC Turin
AC Chievo Verona
18.00
Inter Mailand
Parma Calcio 1913 S.r.l.
18.00
FC Bologna
Juventus Turin
20.30
AS Rom
Frankreich - Ligue 1
SCO Angers
21.00
Olympique Marseille
FC Girondins Bordeaux
21.00
SC Amiens
OSC Lille
21.00
FC Toulouse
AS Monaco
21.00
EA Guingamp
HSC Montpellier
21.00
Olympique Lyon
Paris Saint-Germain
21.00
FC Nantes
Stade de Reims
21.00
SM Caen
Stade Rennes
21.00
Olympique Nimes
AS Saint Etienne
21.00
Dijon FCO
Racing Straßburg
21.00
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Ankaragucu
11.30
Goztepe
Alanyaspor
14.00
Basaksehir FK
Kasimpasa
17.00
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
Vitoria Setubal
16.30
CD Santa Clara
CD Tondela
16.30
CS Maritimo Madeira
CD Feirense
16.30
Portimonense SC
CF Belenenses Lisbon
19.00
CD das Aves
FC Moreirense
21.30
Boavista FC
Niederlande - Eredivisie
Fortuna Sittard
18.30
FC Groningen
NAC Breda
19.45
SC Heerenveen
PSV Eindhoven
19.45
AZ Alkmar
SBV Excelsior
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Royal Mouscron
18.00
RSC Anderlecht
Waasland-Beveren
20.00
Sporting Lokeren
St. Truidense VV
20.00
KV Kortrijk
Standard Lüttich
20.30
KV Oostende
Griechenland - Super League
Panaitolikos
15.00
Panathinaikos Athen
OFI Kreta FC
16.15
Atromitos Athens
Panionios Athen
18.30
Asteras Tripolis

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.