05.04.2017 09:22 |

Galt als "gutmütig"

Familienhund beißt Dreijährigen ins Gesicht

Ein erst drei Jahre alter Bub ist am Dienstagnachmittag in der Weststeiermark von dem Hund seiner Großeltern ins Gesicht gebissen und schwer verletzt worden. Das Kind war mit dem Tier gerade alleine im Raum, als es zur Attacke kam - der Grund für den Angriff des Vierbeiners ist daher unklar. Der Kleine wurde per Rettungshubschrauber ins LKH Graz geflogen.

Zur Bissattacke kam es am Dienstagnachmittag gegen 14.45 Uhr im Vorraum des Wohnhauses in Wies im Bezirk Deutschlandsberg. Der Bub war zu diesem Zeitpunkt mit dem Hund alleine, Zeugen des Unfalls gibt es daher nicht.

Auch seitens der Hundbesitzer kann man sich die Attacke nicht erklären - wird der zehn Jahre alte Pinscher seitens der Großeltern des verletzten Dreijährigen doch als "ausgesprochen gutmütig" beschrieben.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Ein Kind von Rapid“
Fix! Rapid-Verteidiger Müldür wechselt zu Sassuolo
Fußball International
Vergewaltigung?
Enthüllung! Cristiano Ronaldo zahlte Schweigegeld
Fußball International
1. Titel verspielt
Marko Arnautovic scheitert im China-Cup-Halbfinale
Fußball International
Verdacht der Täuschung
Nächste Razzia: Anwalt im Visier der Soko Ibiza
Österreich
Talk mit Katia Wagner
Strache - seine Zukunft nach den Skandalen
Österreich
Tatwaffe Küchenmesser
Mann (54) niedergestochen - Ehefrau festgenommen
Niederösterreich
Juventus „baggert“
Zaubert Neymar bald an Cristiano Ronaldos Seite?
Fußball International

Newsletter