28.02.2017 10:47 |

Magerwahn der Grund?

Skisprung-Ass fiel vor WM-Bewerb in Ohnmacht

Schockierende Nachricht aus dem Skisprung-Lager: Der Norweger Johann Andre Forfang soll vor dem Mixed-Bewerb bei der WM in Lahti in Ohnmacht gefallen sein. War Magerwahn, der oft bei Skispringern kritisiert wird, der Grund für seinen Zusammenbruch?

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Gegenüber dem norwegischen Sender "NRK" gab Forfang an, den ganzen Tag nichts getrunken zu haben. Der Grund: Er wollte auf sein Gewicht achten und somit auf das Trinken verzichten. Was in diesem Fall nach hinten losging. Vor dem WM-Wettkampf spielte sein Körper nicht mehr mit, der Norweger fiel in Ohnmacht. Norwegen landete am Ende auf Rang fünf, Österreich holte hinter Deutschland Silber.

Nach den Ereignissen beharrte das Skisprung-Ass allerdings darauf, dass der Flüssigkeitsmangel nichts mit dem Kollaps zu tun hatte. Zum Glück konnte Forfang nach einer medizinischen Behandlung am Montag schon wieder das Großschanzen-Training bestreiten. Dennoch löste er eine erneute Mager-Debatte im Skisprung-Weltcup aus …

Beim Springen von der Normalschanze landete Forfang immerhin auf Rang sieben. Der Sieg ging an Stefan Kraft.

Seinen Gold-Sprung können Sie hier im Video noch einmal bewundern:

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 17. Mai 2022
Wetter Symbol