16.02.2017 14:32 |

Brunner Fünfte

Worley erobert RTL-Gold: ÖSV-Damen ohne Medaille!

Favoritensieg im WM-Riesentorlauf der Damen! Die Französin Tessa Worley holte sich am Donnerstag Gold vor Mikaela Shiffrin (USA/+0,34 Sekunden) und der Italienerin Sofia Goggia (+0,74).

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Für die Österreicherinnen gab es keine Medaille, Stephanie Brunner landete aber auf einem respektablen fünften Platz (+1,30) - ihren zweiten Lauf sehen Sie im Video oben! "Der Mittelteil war sehr gut, aber unten habe ich Zeit verloren. Ich bin superhappy über den fünften Platz", betonte die 22-jährige WM-Debütantin, der am Ende mehr als eine halbe Sekunde auf Bronze fehlte.

Titelverteidigerin Anna Veith wurde mit 3,16 Sekunden Rückstand nur 22. und meinte danach: "Es braucht eben alles noch ein bisschen Zeit." Ihre Salzburger Landsfrauen Michaela Kirchgasser (+2,04) und Bernadette Schild (+2,71) landeten auf den Rängen 12 und 17. Katharina Truppe war bereits im ersten Lauf nach einem Einfädler beim letzten Tor ausgeschieden - ihren spektakulären Sturz sehen Sie hier im Video!

Worley sicherte sich zum zweiten Mal nach Schladming 2013 WM-Gold im Riesentorlauf. In Summe ist es ihr bereits vierter WM-Titel, hatte sie doch in St. Moritz schon wie 2011 mit Frankreich den Teambewerb gewonnen. "Ich hatte im zweiten Lauf gleich nach wenigen Toren einen Fehler", sagte Worley nach dem Rennen. "Dann habe ich mich darauf konzentriert, jedes Tor so schnell wie möglich zu fahren, damit ich wieder den Rhythmus finde - das hat gut geklappt."

Die designierte Gesamtweltcup-Siegerin Mikaela Shiffrin freute sich indes nach Laufbestzeit im zweiten Durchgang über ihre erste Riesentorlauf-Medaille, nachdem die 21-jährige Olympiasiegerin in ihrer Spezialdisziplin Slalom bereits drei Goldene eroberte hatte. Im Slalom am Samstag soll nun mit dem dritten WM-Titel en suite Nummer vier folgen. Goggia, die in den Speed-Bewerben unter ihren Erwartungen geblieben war, holte mit Bronze Italiens erste Medaille in St. Moritz 2017 und war ebenfalls überglücklich.

Das Ergebnis:
1. Tessa Worley (FRA)               2:05,55 Minuten
2. Mikaela Shiffrin (USA)               +0,34 Sekunden
3. Sofia Goggia (ITA)                   +0,74
4. Federica Brignone (ITA)            +0,92
5. Stephanie Brunner (AUT)         +1,30
6. Manuela Mölgg (ITA)                 +1,33
7. Ana Drev (SLO)                        +1,81
8. Petra Vlhova (SVK)                   +1,95
9. Sara Hector (SWE)                    +1,96
10. Nina Löseth (NOR)                   +1,97
11. Marta Bassino (ITA)                 +1,98
12. Michaela Kirchgasser (AUT)    +2,04
13. Melanie Meillard (SUI)               +2,22
14. Adeline Baud Mugnier (FRA)       +2,35
14. Simone Wild (SUI)                    +2,35
16. Frida Hansdotter (SWE)            +2,45
17. Bernadette Schild (AUT)          +2,71
18. Ragnhild Mowinckel (NOR)         +2,84
19. Tina Weirather (LIE)                 +2,90
20. Marie-Michele Gagnon (CAN)      +3,04
21. Megan McJames (USA)              +3,15
22. Anna Veith (AUT)                        +3,16
23. Kristin Lysdahl (NOR)                 +3,45
24. Kajsa Kling (SWE)                      +3,71
25. Maria Pietilä-Holmner (SWE)        +3,74
26. Lena Dürr (GER)                        +3,87
27. Nevena Ignjatovic (SRB)            +4,41
28. Camille Rast (SUI)                     +4,55
29. Katerina Paulathova (CZE)          +4,65
30. Alexandra Tilley (GBR)                +5,03

Ausgeschieden im 1. Durchgang u.a.:Katharina Truppe (AUT), Viktoria Rebensburg (GER), Coralie Frasse Sombet (FRA), Resi Stiegler (USA)
Ausgeschieden im 2. Durchgang u.a.: Tina Robnik (SLO), Mikaela Tommy (CAN), Ilka Stuhec (SLO)

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 18. Mai 2022
Wetter Symbol