Sa, 20. April 2019
02.02.2017 11:05

Biathlon

Heim-WM: Medaille als Ziel für Eberhard und Co.

Der Österreichische Ski-Verband (ÖSV) tritt bei der Biathlon-WM in Hochfilzen mit sieben Herren und sechs Damen an. Das Männer-Aufgebot für die Titelkämpfe von 9. bis 19. Februar wird von Julian Eberhard, Dominik Landertinger und Simon Eder angeführt. Jenes der Frauen von Lisa Theresa Hauser, Katharina Innerhofer und Dunja Zdouc.

Als Ziel gab die ÖSV-Führung am Mittwoch im Trainingslager in Windischgarsten den Gewinn einer Medaille aus. "Die Erwartungshaltung ist hoch, wir fahren dorthin, um eine Medaille zu gewinnen", sagte der Sportliche Leiter Markus Gandler. Cheftrainer Reinhard Gösweiner schloss sich an. "Eine Medaille wäre super. Eine WM ist kein Wunschkonzert, aber wir haben bei den Herren trotzdem das Potenzial, in jedem Rennen eine zu gewinnen", meinte Gösweiner in seiner oberösterreichischen Heimat.

Eberhard: "Habe das Zeug dazu"
Für Edelmetall kommen wohl am ehesten der einzige Saisonweltcupsieger und -Podestläufer Eberhard und der mehrfache WM-Medaillengewinner Landertinger infrage. "Nicht eine Medaille als Ziel auszurufen, wäre falsch. Ich weiß genau, ich fahre da hin und ich habe das Zeug dazu, und ich möchte eine machen", betonte Eberhard voller Selbstvertrauen.

Die von Seriensieger Martin Fourcade angeführte Konkurrenz sei aber sehr stark und mit kleinen Fehlern lande man schnell weit hinten, gab der Sprintgewinner von Oberhof zu bedenken. "Aber wenn beide Disziplinen wieder so selbstverständlich laufen, dann kann es sein, dass man ganz weit oben steht, und das ist auch das Ziel für die WM", so der Salzburger.

Wie Eberhard und der zuletzt stark verbesserte Olympia-Zweite Landertinger zählen auch die Herrenstaffel, Hauser und Eder zum erweiterten Favoritenkreis. "Wir wollen gute Gastgeber sein, aber bei der Medaillenvergabe werden wir nichts herschenken", merkte Gandler an. 2016 in Oslo hatte das ÖSV-Team mit Silber durch Landertinger und Bronze durch Eder über 20 km zwei WM-Podestplätze geschafft. Bei der bis dato letzten WM in Hochfilzen 2005 holte die Männerstaffel Bronze.

In den Einzelrennen der am 9. Februar mit der Mixedstaffel beginnenden Titelkämpfe sind Eberhard, Landertinger, Eder und Daniel Mesotitsch Fixstarter. Sven Grossegger, Lorenz Wäger und David Komatz stehen als Ersatzmänner bereit. Junioren-Weltmeister Felix Leitner fällt wegen einer Fingerverletzung aus.

Hauser gesetzt
Bei den Damen ist nur die in diesem Winter mehrfach unter den besten zehn gelaufene Hauser gesetzt. Die restlichen Kandidatinnen sind Innerhofer, Zdouc, Julia Schwaiger, Fabienne Hartweger und Christina Rieder.

Der Großteil des Teams bereitet sich noch bis Samstag in Windischgarsten auf die WM vor. Eder, Hauser, Zdouc und Schwaiger trainieren hingegen diese Woche unter Anleitung von Sandra Flunger und Alfred Eder in Obertilliach in Osttirol.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Spielplan
18.04.
19.04.
20.04.
21.04.
22.04.
23.04.
24.04.
25.04.
26.04.
Österreich - Regionalliga Ost
SC Neusiedl
3:0
SK Rapid Wien II
Österreich - Regionalliga Mitte
ATSV Stadl-Paura
5:1
VST Völkermarkt
Österreich - Regionalliga West
FC Kitzbühel
2:2
FC Anif
UEFA Europa League
SSC Neapel
0:1
Arsenal FC
FC Valencia
2:0
FC Villarreal
Eintracht Frankfurt
2:0
Benfica Lissabon
FC Chelsea
4:3
SK Slavia Prag
Österreich - Bundesliga
SCR Altach
17.00
SK Rapid Wien
Admira Wacker
17.00
TSV Hartberg
SV Mattersburg
17.00
Wacker Innsbruck
Österreich - 2. Liga
SC Wiener Neustadt
14.30
SK Austria Klagenfurt
Österreich - Regionalliga Ost
FC Stadlau
14.00
Admira Wacker II
SV Leobendorf
16.30
FC Marchfeld Donauauen
Österreich - Regionalliga Mitte
WSC Hertha
16.00
SC Weiz
RZ Pellets WAC (A)
16.00
UVB Vöcklamarkt
Österreich - Regionalliga West
FC Pinzgau Saalfelden
14.00
VfB Hohenems
SV Wals-Grünau
14.00
FC Dornbirn 1913
FC Langenegg
16.00
SC Schwaz
Deutschland - Bundesliga
Bayern München
15.30
Werder Bremen
Bayer Leverkusen
15.30
1. FC Nürnberg
FC Augsburg
15.30
VfB Stuttgart
1. FSV Mainz 05
15.30
Fortuna Düsseldorf
Borussia M'gladbach
18.30
RB Leipzig
FC Schalke 04
20.30
1899 Hoffenheim
England - Premier League
Manchester City
13.30
Tottenham Hotspur
West Ham United
16.00
Leicester City
Wolverhampton Wanderers
16.00
FC Brighton & Hove Albion
Huddersfield Town
16.00
FC Watford
AFC Bournemouth
16.00
FC Fulham
Newcastle United
18.30
Southampton FC
Spanien - LaLiga
Celta de Vigo
13.00
FC Girona
SD Eibar
16.15
Atletico Madrid
Rayo Vallecano
18.30
SD Huesca
FC Barcelona
20.45
Real Sociedad
Italien - Serie A
Parma Calcio 1913 S.r.l.
12.30
AC Mailand
Lazio Rom
15.00
AC Chievo Verona
Cagliari Calcio
15.00
Frosinone Calcio
FC Bologna
15.00
Sampdoria Genua
Udinese Calcio
15.00
US Sassuolo
FC Empoli
15.00
Spal 2013
FC Genua
15.00
FC Turin
Juventus Turin
18.00
ACF Fiorentina
Inter Mailand
20.30
AS Rom
Frankreich - Ligue 1
EA Guingamp
17.00
Olympique Marseille
OGC Nice
20.00
SM Caen
Olympique Nimes
20.00
FC Girondins Bordeaux
Racing Straßburg
20.00
HSC Montpellier
Türkei - Süper Lig
Trabzonspor
15.00
Malatya Bld Spor
Akhisar Bld Spor
15.00
Antalyaspor
Galatasaray
18.00
Kayserispor
Goztepe
18.00
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Portugal - Primeira Liga
CF Belenenses Lisbon
16.30
Rio Ave FC
FC Moreirense
16.30
GD Chaves
CD Feirense
19.00
Sporting Braga
FC Porto
21.30
CD Santa Clara
Niederlande - Eredivisie
FC Emmen
18.30
FC Utrecht
FC Groningen
18.30
Ajax Amsterdam
Vitesse Arnhem
19.45
PEC Zwolle
Feyenoord Rotterdam
20.45
AZ Alkmar
VVV Venlo
20.45
De Graafschap
Belgien - First Division A
Union Saint-Gilloise
18.00
SV Zulte Waregem
KVC Westerlo
20.00
KV Oostende
Cercle Brügge
20.00
KV Kortrijk
AS Eupen
20.30
St. Truidense VV
Russland - Premier League
FC Ufa
10.30
FC Arsenal Tula
FC Orenburg
13.00
FK Rostow
FC Dinamo Moskau
15.30
FC Krylia Sovetov Samara
FC Lokomotiv Moskau
18.00
ZSKA Moskau
FC Krasnodar
20.00
FC Zenit St Petersburg

Newsletter