Mo, 16. Juli 2018

Coup in England

28.04.2016 07:28

"Uncharted 4": Discs vor Verkaufsstart gestohlen

Am 10. Mai geht Sonys Schatzjäger-Saga "Uncharted" auf der PS4 in die vierte Runde und die Fan-Gemeinde wartet sehnsüchtig auf das neue Abenteuer des Nathan Drake. In England war die Sehnsucht bei einigen Menschen allerdings offenbar so groß, dass sie nicht bis zum offiziellen Verkaufsstart warten wollten - und Sony kurzerhand um einige Discs mit "Uncharted 4" erleichtert haben.

Das meldet Manager Shuhei Yoshida am offiziellen PlayStation-Blog. Demnach sei eine geringe Zahl von Kopien des Spiels beim Transport in die falschen Hände geraten und in Großbritannien bereits in Umlauf - unter anderem in einigen Second-Hand-Spieleläden. Man untersuche die Angelegenheit gemeinsam mit der Polizei, mahne Spieler gleichzeitig aber auch zur Vorsicht.

"Spoiler" sind nicht auszuschließen
Denn: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Diebe "Uncharted 4: A Thief's End" bereits spielen und die Handlung somit vor allen anderen kennen. Es besteht dadurch die Gefahr, dass schon vor der eigentlichen Veröffentlichung Videos und Berichte zu dem Game ins Netz gelangen und wartenden Fans die Überraschung verderben. "Uncharted 4" sei das Werk jahrelanger Arbeit eines talentierten Teams und biete eine spannende Geschichte, auf die es sich zu warten lohne, schreibt Yoshida.

Es wäre schade, wenn diese Arbeit und die Vorfreude der Spieler durch vorab durchgesickerte Infos zunichte gemacht würden. Deshalb ruft Yoshida die Spieler zur Mithilfe auf und bittet darum, die Geheimnisse des neuen "Uncharted" noch bis zum Release am 10. Mai unter Verschluss zu halten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.