Fr, 17. August 2018

Ansturm auf Notare

14.11.2015 19:41

Neue Steuer sorgt für Schenkungswelle

Weil Erben und Schenken innerhalb der Familie ab dem nächsten Jahr teurer wird, werden jetzt noch rasch Nägel mit Köpfen gemacht: Eine massive Schenkungswelle registrieren aktuell die steirische Notare, ebenso wie große Verunsicherung. Daher raten Experten dazu, noch keine vorschnellen Entscheidungen zu treffen.

Schon Kinder als Hausbesitzer! Kurios, aber die ab dem 1. Jänner 2016 geltende, neue Immobiliensteuer macht’s möglich. Denn, wie gestern berichtet, das Erben von Wohnungen und Häusern wird vor allem in Städten, im "Speckgürtel" und in Westösterreich deutlich teurer. In der Steiermark muss man sich Fall für Fall genau anschauen, grundsätzlich wird für die Berechnung der Grunderwerbssteuer aber der Grundstückswert herangezogen. Dieser wird entweder über Pauschalwert, Immobilienpreisspiegel oder Schätzgutachten festgelegt.

Wie auch immer, in letzter Minute versuchen viele Steirer, ihre Besitztümer an ihre Nachkommen weiterzugeben. Von einer "Schenkungswelle" spricht Dieter Kinzer, Präsident der Notariatskammer Steiermark: "Die Verunsicherung ist groß!" In vielen Fällen werde die Übertragung von Immobilien wohl teurer, es gebe aber auch Konstellationen, wo sie günstiger wird.

Infos auf Messe Graz
Von vorschnellen Entscheidungen wird daher abgeraten - besser sei es, sich vorher gut zu informieren: "Die steirischen Notare bieten ein kostenloses Erstgespräch zur Übertragung von Immobilien an", betont Kinzer. Gelegenheit dazu hat man schon am Sonntag von 9 bis 17 Uhr auf der Grazer Messe (Stand 343).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich
„Trauriges Lächeln“
Kiew ätzt über Putin-Besuch bei Kneissl-Hochzeit
Österreich
Abschied nach Saison
Alonso: Darum kehrt er der Formel 1 den Rücken
Video Sport
„Darf sich ausruhen“
Lionel Messi lässt Argentiniens Testspiele aus
Fußball International
Nach Lieferproblemen
2. WM-Stern: Neues Frankreich-Trikot endlich da!
Video Fußball
Hochzeit als Politikum
Putin sagte Kneissl schon am 19. Juli zu!
Österreich
Brücken-Drama
I: Innenminister fordert Absage von Serie-A-Start
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.