18.10.2015 09:21 |

Neo-Liverpool-Coach

Klopp: Keine Spielerfrauen am Vereinsgelände

Neuer Trainer, neue Regeln! Laut englischen Medien verhängt Jürgen Klopp ein Verbot für Spielerfrauen auf dem Liverpool-Gelände. Das soll der Deutsche seinen Stars in einer Mannschaftssitzung mitgeteilt haben.

Neo-Trainer Jürgen Klopp sorgt beim FC Liverpool für Ordnung. "The Normal One" möchte keine Frauen seiner Liverpool-Profis am Vereinsgelände sehen. Denn Professionalität steht für den Ex-Dortmund-Coach an erster Stelle und hat höchste Priorität. Das Trainingszentrum der "Reds", auch "Melwood genannt, ist für ihn "der Sitz des Fußballs".

Remis beim Debüt
Leidenschaft und Kämpferherz hat er seiner Elf schon beigebracht. Das war bei seinem als Liverpool-Trainer ersichtlich. Ein Sieg blieb ihm dennoch verwehrt. Die "Reds" kamen am Samstag in der englischen Premier-League bei Tottenham Hotspur zu einem 0:0. In der Tabelle bleibt der Champions-League-Sieger von 2005 weiter im Mittelfeld.

Bei der Premiere des ehemaligen Dortmund-Meistermachers gab es immer wieder Klopp-Sprechchöre aus dem Liverpool-Fanblock. Dazu zeigten die Anhänger eine Deutschland-Fahne mit der Aufschrift "Jürgen Meister".

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.