Sa, 18. August 2018

Neue Kampagne

04.04.2015 17:23

Alte Kleidung gehört "ab in den Sack"

Schneehase und Schneehuhn tun es, der Mensch auch: Im Frühjahr ist Zeit für "Fellwechsel". Damit die gebrauchsfähige Kleidung wiederverwertet werden kann, ist es notwendig, sie entsprechend zu entsorgen. Die Abfallwirtschaftsverbände haben eine Qualitätsoffensive gestartet: "Ab in den Sack!" lautet die Devise.

Wer kennt das nicht? Im Kleiderschrank staut es sich gewaltig. Das Frühjahr bietet sich an, den Inhalt zu "durchforsten" und sich von Schrankhütern zu trennen. Geschätzte 500 Tonnen gebrauchsfähige Altkleider fallen pro Jahr allein im Bezirk Deutschlandsberg an. Knapp 300 Tonnen werden richtig entsorgt – das sind immerhin rund fünf Kilogramm pro Einwohner und Jahr. Müllanalysen haben jedoch ergeben, dass noch immer viel zu viel über den Restmüll entsorgt wird. So gehen wichtige Ressourcen verloren.

Grüne Schleife weist den Weg
In den nächsten Wochen wird daher – wie in allen Bezirken der Steiermark – verstärkt über die richtige Sammlung informiert. Eine grüne Schleife und ein Info-Sack weisen bei den bezirksweit 90 Altkleidercontainern auf die Kampagne hin.

Zudem soll die Altkleidung auch sauber und trocken bleiben. Die Abfallberater Erich Prattes und David Müller sind unterwegs, um 25.000 speziell gekennzeichnete Sammelsäcke zu verteilen. Sie bestehen aus recyceltem Kunststoff und liegen in den Gemeindeämtern und Altstoffsammelzentren auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.