Do, 18. Oktober 2018

Bankomatkarte & Co.

17.12.2014 09:40

Abhörsichere Norton-Hose schützt vor Datenklau

Eigentlich ist die Norton-Sicherheitssoftware des US-Unternehmens Symantec ja als Antivirenlösung bekannt. Jetzt steigt Symantec mit der Marke allerdings auch in den Jeans-Markt ein. Gemeinsam mit dem Hosenhersteller Betabrand hat Symantec Jeans entwickelt, die durch Spezialgewebe in den Taschen abhörsicher sein und den Träger vor Datendieben schützen sollen.

Finanziert wurde die abhörsichere Hose über die eine hauseigene Crowdfunding-Seite von Betabrand. Das Interesse an dem futuristischen Beinkleid ist groß: Das Finanzierungsziel wurde drei Wochen vor Ende der Kampagne bereits deutlich überschritten.

Abhörsichere Hose kostet 151 Dollar
Die Spezialhose ist nicht ganz billig, sie soll laut Website rund 151 US-Dollar (121 Euro) kosten. Der gegenüber normalen Jeans höhere Preis liegt einem Bericht des IT-Portals "The Verge" zufolge am Spezialgewebe in den Taschen.

Um Bankomatkarten, den Reisepass und sonstige mit Funkchips ausgestatteten Gegenstände vor Datendieben zu schützen, bestehen zwei Taschen der Hose nämlich aus einem speziellen silberbasierten Stoff.

Reaktion auf NFC-Karten und RFID-Pässe
Durch die Silberfäden in dem Material sollen Funkchips daran gehindert werden, Informationen nach außen zu schicken. Man reagiert mit den Jeans auf die Zeichen der Zeit: Wer NFC-Bankomatkarten und RFID-Reisepässen gegenüber misstrauisch ist, dürfte großes Interesse an der Norton-Hose haben.

Neben der abhörsicheren Hose arbeitet Betabrand auch an einer entsprechenden Jacke. Hier hält sich das Interesse der Crowdfunding-Unterstützer allerdings in Grenzen. Drei Wochen vor Ende der Finanzierungskampagne ist die Jacke nur zu rund 20 Prozent finanziert.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.