Mi, 15. August 2018

EM-Qualifikation

11.10.2014 22:43

Deutschland 0:2 in Polen! Pleite für Weltmeister

Das Nationalstadion in Warschau ist kein guter Boden für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft. Der Weltmeister kassierte am Samstag in der EM-Qualifikation mit einem 0:2 (0:0) in Polen seine erste Pflichtspielniederlage seit Juni 2012. Damals waren die Deutschen im EM-Halbfinale ebenfalls in Warschau Italien mit 1:2 unterlegen. Es war die historische erste Pleite gegen Polen überhaupt, in der Quali-Tabelle sind die Deutschen derzeit nur Vierte!

"Klar sind wir enttäuscht, weil wir hier verloren haben. Ich kann der Mannschaft aber keinen Vorwurf machen - vielleicht einen einzigen, dass wir mit unseren Chancen etwas fahrlässig umgegangen sind. Die Spielanlage war in Ordnung, Torszenen hatten wir genug", zog Teamchef Jogi Löw nach der historischen Pleite sein Resümee.

18 Pflichtspiele in Folge hatten die Deutschen zuvor nicht verloren. Auch in 18 Länderspiel-Duellen mit Polen hatte es bis dato nie eine Niederlage gesetzt. Diesmal jubelte der Nachbar. Die Tore vor 57.000 begeisterten Zuschauern erzielten Ajax Amsterdams Arkadiusz Milik nach Flanke von Lukasz Piszczek per Kopf (51.) sowie der eingewechselte Ex-Austrianer Sebastian Mila nach Vorarbeit von Stürmerstar Robert Lewandowski (88.).

Prominente Namen fehlten bei Deutschland
Deutschlands Teamchef Joachim Löw musste mit Kapitän Bastian Schweinsteiger, Spielmacher Mesut Özil, Sami Khedira oder Marco Reus zahlreiche prominente Namen vorgeben. Die DFB-Elf war zwar über weite Strecken die gefährlichere Mannschaft, ließ aber mehrere Großchancen aus - etwa durch Teamdebütant Karim Bellarabi (38., 79.) oder Linksverteidiger Erik Durm (63.).

Der eingewechselte Lukas Podolski traf aus der Drehung die Latte (81.). Die Polen sorgten mit Kontern für Entlastung - und durch Mila auch für die Entscheidung. Eine deutsche Schlussoffensive blieb unbelohnt. Eine Niederlage im ersten Auswärtsspiel nach dem WM-Titel in Brasilien war nicht mehr zu verhindern. Zum Auftakt der EM-Qualifikation hatte es noch einen 2:1-Heimsieg gegen Schottland gegeben.

In der Quali nach 33 Spielen erste deutsche Pleite
In der Qualifikation für EM- oder WM-Turniere war Deutschland unter Löw seit Oktober 2007 (0:3 gegen Tschechien) bzw. bereits 33 Spiele ungeschlagen. Nun fehlen in der Tabelle der Gruppe D nach zwei Runden bereits drei Punkte auf die Spitzenreiter Irland und Polen.

Irland und Schottland feierten am Samstag jeweils Heimsiege. Die Iren gaben sich gegen das neue UEFA-Mitglied Gibraltar mit 7:0 keine Blöße und sind vorerst Tabellenführer. Kapitän Robbie Keane erzielte bereits in den ersten 18 Minuten einen Hattrick (6., 14., 18./Elfer). Es waren die Länderspieltreffer Nummer 63 bis 65 für den irischen Rekordtorschützen. Schottland rang Georgien dank eines Eigentores von Akaki Chubutia (28.) mit 1:0 nieder.

Am Dienstag empfangen die Deutschen in Gelsenkirchen die Iren, Polen hat Schottland zu Gast.

Nordirland gab sich gegen Färöer keine Blöße
Das Spitzenspiel der Gruppe I zwischen Albanien und Dänemark mit Salzburg-Legionär Peter Ankersen endete 1:1. Die Albaner hatten zum Auftakt sensationell in Portugal mit 1:0 gewonnen. In Gruppe F landete Griechenland mit einem 1:1 in Finnland im zweiten Spiel den ersten Punktegewinn. Nordirland gab sich mit einem 2:0-Heimsieg gegen die Färöer keine Blöße und ist mit dem Punktemaximum Tabellenführer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Weltmeister von 2014
Philipp Lahm wird OK-Chef bei Deutschland EM 2024
Fußball International
Rechtes Knie verletzt
Sorge bei ManCity: Monatelanges Aus für De Bruyne?
Fußball International
Argentinien bangt
Lionel Messi nimmt Auszeit vom Nationalteam!
Fußball International
Rapid-Gegner-Besuch
Slovan: Ein Weckruf in der allgemeinen Erstarrung
Fußball International
Liga-Auftritte, adé!
Fortuna Hagen gibt nach 0:22 am 1. Spieltag auf!
Fußball International
Drittligist winkt ab
„Zu viele Kilos“: Kein Vertrag für Pogba-Bruder!
Fußball International
Jetzt mitdiskutieren!
Steigt das Gewaltpotenzial bei Sportevents?
Community
Danijel Subasic
Nächster EM-Held tritt aus Kroatiens Team zurück
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.