EM-Qualifikation

Deutschland 0:2 in Polen! Pleite für Weltmeister

Sport
11.10.2014 22:43
Das Nationalstadion in Warschau ist kein guter Boden für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft. Der Weltmeister kassierte am Samstag in der EM-Qualifikation mit einem 0:2 (0:0) in Polen seine erste Pflichtspielniederlage seit Juni 2012. Damals waren die Deutschen im EM-Halbfinale ebenfalls in Warschau Italien mit 1:2 unterlegen. Es war die historische erste Pleite gegen Polen überhaupt, in der Quali-Tabelle sind die Deutschen derzeit nur Vierte!

"Klar sind wir enttäuscht, weil wir hier verloren haben. Ich kann der Mannschaft aber keinen Vorwurf machen - vielleicht einen einzigen, dass wir mit unseren Chancen etwas fahrlässig umgegangen sind. Die Spielanlage war in Ordnung, Torszenen hatten wir genug", zog Teamchef Jogi Löw nach der historischen Pleite sein Resümee.

18 Pflichtspiele in Folge hatten die Deutschen zuvor nicht verloren. Auch in 18 Länderspiel-Duellen mit Polen hatte es bis dato nie eine Niederlage gesetzt. Diesmal jubelte der Nachbar. Die Tore vor 57.000 begeisterten Zuschauern erzielten Ajax Amsterdams Arkadiusz Milik nach Flanke von Lukasz Piszczek per Kopf (51.) sowie der eingewechselte Ex-Austrianer Sebastian Mila nach Vorarbeit von Stürmerstar Robert Lewandowski (88.).

(Bild: AP)
(Bild: APA/EPA/Thomas Eisenhuth)
(Bild: AP)
(Bild: AP)
(Bild: APA/EPA/BARTLOMIEJ ZBOROWSKI)
(Bild: APA/EPA/Thomas Eisenhuth)
(Bild: APA/EPA/Thomas Eisenhuth)
(Bild: APA/EPA/Thomas Eisenhuth)
(Bild: AP)

Prominente Namen fehlten bei Deutschland
Deutschlands Teamchef Joachim Löw musste mit Kapitän Bastian Schweinsteiger, Spielmacher Mesut Özil, Sami Khedira oder Marco Reus zahlreiche prominente Namen vorgeben. Die DFB-Elf war zwar über weite Strecken die gefährlichere Mannschaft, ließ aber mehrere Großchancen aus - etwa durch Teamdebütant Karim Bellarabi (38., 79.) oder Linksverteidiger Erik Durm (63.).

Der eingewechselte Lukas Podolski traf aus der Drehung die Latte (81.). Die Polen sorgten mit Kontern für Entlastung - und durch Mila auch für die Entscheidung. Eine deutsche Schlussoffensive blieb unbelohnt. Eine Niederlage im ersten Auswärtsspiel nach dem WM-Titel in Brasilien war nicht mehr zu verhindern. Zum Auftakt der EM-Qualifikation hatte es noch einen 2:1-Heimsieg gegen Schottland gegeben.

In der Quali nach 33 Spielen erste deutsche Pleite
In der Qualifikation für EM- oder WM-Turniere war Deutschland unter Löw seit Oktober 2007 (0:3 gegen Tschechien) bzw. bereits 33 Spiele ungeschlagen. Nun fehlen in der Tabelle der Gruppe D nach zwei Runden bereits drei Punkte auf die Spitzenreiter Irland und Polen.

Irland und Schottland feierten am Samstag jeweils Heimsiege. Die Iren gaben sich gegen das neue UEFA-Mitglied Gibraltar mit 7:0 keine Blöße und sind vorerst Tabellenführer. Kapitän Robbie Keane erzielte bereits in den ersten 18 Minuten einen Hattrick (6., 14., 18./Elfer). Es waren die Länderspieltreffer Nummer 63 bis 65 für den irischen Rekordtorschützen. Schottland rang Georgien dank eines Eigentores von Akaki Chubutia (28.) mit 1:0 nieder.

Am Dienstag empfangen die Deutschen in Gelsenkirchen die Iren, Polen hat Schottland zu Gast.

Nordirland gab sich gegen Färöer keine Blöße
Das Spitzenspiel der Gruppe I zwischen Albanien und Dänemark mit Salzburg-Legionär Peter Ankersen endete 1:1. Die Albaner hatten zum Auftakt sensationell in Portugal mit 1:0 gewonnen. In Gruppe F landete Griechenland mit einem 1:1 in Finnland im zweiten Spiel den ersten Punktegewinn. Nordirland gab sich mit einem 2:0-Heimsieg gegen die Färöer keine Blöße und ist mit dem Punktemaximum Tabellenführer.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele