Fr, 22. Juni 2018

Lebenswichtiges Nass

29.07.2014 14:19

Trinkplatz und Badespaß für Vögel schaffen

Im Winter helfen Vogelfreunde den gefiederten Gesellen mit artgerechter Fütterung. Und auch im Sommer ist Unterstützung angesagt. Allerdings geht es dabei nicht um Körner, sondern um Wasser. Denn nicht nur Menschen, sondern auch Vögel müssen bei hohen Temperaturen ihren erhöhten Flüssigkeitsbedarf decken. Vogeltränken im Garten oder auf dem Balkon spenden das lebenswichtige Nass.

Vögel haben keine Schweißdrüsen und schwitzen daher nicht. Trotzdem müssen die gefiederten kleinen Kerle zweimal pro Tag Wasser aufnehmen. Vor allem Körnerfresser können den Flüssigkeitsbedarf nicht über die Nahrung ausgleichen.

In der heißen und trockenen Sommerzeit fehlt das erfrischende Nass den Vögeln an allen Ecken und Enden. Vor allem in den immer dichter verbauten Gebieten ist gutes Wasser im Freien heute Mangelware. Frisches Wasser wird aber nicht nur gerne getrunken - vergnügte Badetage zur Abkühlung schätzen die Vögel im Sommer ebenso wie die Menschen.

Vogeltränken stellen daher eine wertvolle Unterstützung für die Tierwelt dar. Es gibt sie in allen Größen, Formen und Materialien – sie können daher leicht auch auf Balkonen aufgestellt werden. Und ganz abgesehen von der wertvollen Unterstützung der Vögel: Es macht einfach viel Spaß, den putzigen kleinen Gesellen beim Trinken und Baden zuzusehen.

Sauberkeit ist oberstes Gebot
Beim Aufstellen der Vogeltränken ist nur wenig zu beachten. Vögel legen keinen Wert auf teures Design und sind oft schon mit einer ausrangierten flachen Keramikschüssel auf dem Balkon zufrieden und glücklich. Wichtig sind allerdings die Wahl des Standortes und vor allem die Einhaltung peinlichster Sauberkeit der Wasserstelle.

Unbedingt zu beachten sind daher regelmäßiger Wasserwechsel, Ausspülen und die gründliche Reinigung der Vogeltränke. Bei normalem Wetter muss die Tränke mindestens einmal die Woche gereinigt werden. Bei Hitze sollte die Tränke sogar täglich gereinigt und das Wasser ausgewechselt werden. Andernfalls können sich bei den kleinen Wasserstellen sehr rasch Salmonellen oder Trichomonaden bilden, die für die Vögel eine tödliche Gefahr darstellen.

Wichtig: Bei der Reinigung keinesfalls Chemie einsetzen, da hier Rückstände verbleiben können, die die Vögel dann mit dem Trinken oder beim Baden aufnehmen. Kochendes Wasser und eine gute Reinigungsbürste sind völlig ausreichend.

Tipp: Verwendet man zwei Schalen als Vogeltränken, können diese alternativ eingesetzt werden. Laut Vogelexperten sind nach 24 Sonnentrocknungsstunden alle Parasiten abgestorben. Die tägliche Reinigung und der tägliche Wasserwechsel verhindern überdies, dass zusätzliche Gelsen im Garten oder auf dem Balkon herangezüchtet werden.

Ein sicherer Badespaß
Soll die Wasserstelle von den Vögeln gut angenommen werden, spielt der Standort eine große Rolle. Vor allem im Garten ist die überlegte Platzierung überaus wichtig, da die Vögel hier im Gegensatz zu höher gelegenen und abgegrenzten Balkonen und Terrassen mehr Gefahren ausgesetzt sind.

So wirklich unbeschwert kann nur getrunken und gebadet werden, wenn sich die Vögel auch sicher fühlen. Denn die Vögel sind durch das Badevergnügen stark abgelenkt, so können herannahende Gefahren, etwa in Form einer anschleichenden Katze, nur allzu leicht übersehen werden. Der Standort sollte daher für die Vögel gut einsehbar sein und sich nicht in unmittelbarer Nähe von Büschen befinden (Mindestabstand rund zwei Meter). Bäume und Büsche in der Nähe sind jedoch wichtig. So können die Vögel nicht nur sicher anfliegen, sondern sich bei eventuellen Gefahren auch rasch in Sicherheit bringen und verstecken.

Übrigens: So zutraulich manche Vogelarten auch scheinen - Vogeltränken sollten nicht in unmittelbarer Nähe zu den Menschen aufgestellt werden. Mag sein, dass große Hitze die Vögel dazu bringt, ganz nah bei den Menschen rasch unterzutauchen und hastig ein paar Schlucke zu trinken, doch das bedeutet im Regelfall unnötigen Stress für die Tiere.

Die passende Vogeltränke
Vogeltränken gibt es heute in schier endloser Auswahl: Jedes Design von nostalgisch bis puristisch-modern, verschiedenste Materialien von Kunststoff bis hin zum Gusseisen und nicht zuletzt alle Preisklassen sind vertreten.

Vom Standpunkt der "Vogelsicherheit" sind Vogeltränken, die auf einem Ständer stehen, wesentlich besser geeignet als direkt am Boden aufgestellte flache Schalen. Denn bei Stand-Modellen haben Vögel im Regelfall ausreichend Zeit, herannahende Gefahrenquellen rechtzeitig zu bemerken.

Wichtig:Viele Standmodell-Vogeltränken wirken zwar recht schwer, sind aber häufig aus leichtem Kunststoff in den verschiedensten Optiken hergestellt. Oft sind die Ständer innen hohl und sollten daher für eine bessere Standfestigkeit mit Kies oder Sand aufgefüllt werden.

Entscheidet man sich für eine flache Bodenschale, sollte man diese an einem ruhigen, etwas höher gelegenen Ort im Garten aufstellen.

Ganz gleich, um welches Modell es sich handelt: Die Wasserschalen selbst müssen flach (nicht höher als etwa 2,5 cm) sein, damit Jungvögel darin nicht ertrinken. Der Boden sollte rau sein, um den Vögeln einen guten Halt zu bieten.

Tipp:Wer Vögel in seinem Garten eine besondere Freude machen will, legt einen sogenannten Sandbadeplatz an. Spatzen, Meisen und zahlreiche andere Singvögel baden auch gerne im Sand, da ihnen dies hilft, lästige Parasiten im Gefieder loszuwerden. An einem sonnigen Platz (gleiche Standort-Bedingungen wie bei Vogeltränken) etwas Erde entfernen und in die so entstandene Mulde feinen Sand einfüllen. Wichtig: Regelmäßig alle paar Wochen den Sand austauschen (Krankheitserreger vermeiden!).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.