02.01.2006 11:40 |

Top-Champion

Federer ist der "Champ of the Champions"

Die renommierte französische Sportzeitung "L'Equipe" hat den Schweizer Tennis-Profi Roger Federer zum "Champion der Welt-Champions 2005" gewählt.

Federer, der im abgelaufenen Jahr 95,2 Prozent seiner Partien und insgesamt elf Turniere (darunter Wimbledon und das US Open) gewonnen hatte, siegte klar vor Motorrad- Weltmeister Valentino Rossi und Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso.

Zuletzt war Leichtathlet Hicham El Guerrouj, Doppel-Olympiasieger (1.500 und 5.000 m) von Athen 2004, gewählt worden. Federer ist der zweite Tennis-Spieler nach Andre Agassi 1999, dem diese Ehre zuteil wird.

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten