Fr, 17. August 2018

Serie A

26.01.2014 18:22

Roma verkürzt mit 3:1 in Verona Rückstand auf Juve

Mit einem 3:1-Auswärtserfolg bei Hellas Verona hat die AS Roma am Sonntag in der Serie A den Abstand zu Leader Juventus Turin um zwei Punkte verkürzt. Inter Mailand ist nach einem torlosen Remis zu Hause gegen Schlusslicht Catania im heurigen Jahr weiterhin ohne Sieg.

Milan verhinderte im dritten Spiel unter Neo-Trainer Clarence Seedorf kurz vor Schluss einen weiteren Rückschlag. Stürmertore von Mario Balotelli (87.) und Giampaolo Pazzini (89.) retteten den Mailändern einen 2:1-Sieg bei Cagliari Calcio. Marco Sau hatte die Gastgeber in Führung gebracht (28.). Für Seedorf war es im zweiten Ligaspiel als Milan-Coach der zweite Sieg.

Noch schlechter in Form ist Lokalrivale Inter Mailand. Die "Nerazzurri" sind nach einem enttäuschenden 0:0 zu Hause gegen Schlusslicht Catania 2014 noch sieglos, liegen aber nach fünf Pflichtspielen ohne vollen Erfolg immer noch auf dem fünften Tabellenplatz. Milan ist Neunter.

Juves Siegesserie ist gerissen
Bereits am Samstag ist die Siegesserie von Tabellenführer Juventus Turin in der italienischen Serie A gerissen. Der Titelverteidiger kam bei Lazio Rom nicht über ein 1:1 hinaus und gab erstmals nach zwölf Liga-Partien wieder Punkte ab.

Allerdings mussten die Gäste ab der 24. Minute in Unterzahl spielen, nachdem Teamgoalie Gianluigi Buffon wegen eines Fouls im Strafraum an Miroslav Klose die Rote Karte sah. Den fälligen Elfmeter verwandelte Antonio Candreva in der 27. Minute zum 1:0 für die Römer. Nach der Pause glich Fernando Llorente aus (60.).

Die Turiner rangieren damit neun Zähler vor dem Tabellenzweiten AS Roma, der Juve am Dienstag aus dem Cup geworfen hatte. Lazio verpasste den vorläufigen Sprung auf Platz sieben. Im zweiten Samstagsspiel trennten sich SSC Napoli und Chievo Verona ebenfalls mit 1:1.

Die Ergebnisse der 21. Runde:
Samstag
SSC Napoli - Chievo Verona 1:1
Lazio Rom - Juventus Turin 1:1
Sonntag
Hellas Verona - AS Roma 1:3
FC Torino - Atalanta Bergamo 1:0
Sampdoria Genua - Bologna FC 1:1
Inter Mailand – Catania 0:0
Cagliari - AC Milan 1:2
Livorno – Sassuolo 3:1
FC Parma – Udinese 1:0
ACF Fiorentina - FC Genoa 3:3

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Runde der letzten 32
Champions League: Hammerlos für St. Pöltens Damen
Fußball National
Abschied nach Saison
Alonso: Darum kehrt er der Formel 1 den Rücken
Video Sport
„Darf sich ausruhen“
Lionel Messi lässt Argentiniens Testspiele aus
Fußball International
Nach Lieferproblemen
2. WM-Stern: Neues Frankreich-Trikot endlich da!
Video Fußball
Brücken-Drama
I: Innenminister fordert Absage von Serie-A-Start
Fußball International
Slowaken wüteten
Fan-Randale in Wien: Polizistin erleidet Beinbruch
Fußball International
Schweiz-Fehlstart
Kein Tor, kein Punkt: Holzhausers Horror-Bilanz
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.